Dieses Varieté bringt alle zum Staunen

Saisonstart im legendären Hansa Theater am Steindamm – Verlosung!

Das legendäre Hansa Theater am Steindamm eröffnet am 23. Oktober die Saison. Das beliebte Traditionshaus zeigt in seiner fünften Spielzeit ein modernes Unterhaltungskonzept aus bestem Varieté, abwechselnd präsentiert von Kabarettisten und Schauspielern. Zum Saisonstart verlost das Wochenblatt zwei mal zwei Karten für die Vorstellung am Mittwoch, 31. Oktober, um 20 Uhr.
Auch in diesem Jahr werden wieder internationale Artisten das Publikum zum Staunen bringen. Das vielfach prämierte Trio von The Liazzed begeistert mit seiner Handstandakrobatik, der Schwede Erik Ivarsson zeigt Tricks auf seinem Hochgeschwindigkeits-Einrad, die rasanten Giurintanos zeigen die wagemutigste Rollschuh-Artistik unserer Zeit. Aus Frankreich stammt der Jongleur David Burlet, und der Taschendieb Charly Borra beweist, dass nichts vor ihm sicher ist. Der Illusionist Simon Coronel hat die Weltmeisterschaft der besten Magier und zahlreiche weitere Preise gewonnen. Dass es eine Kunst ist, auf einem Brett zu stehen, das auf einer unsteten Rolle liegt, beweist Maxim Kriger. Der aus Berlin stammende Jochen Schell zeigt eine Kreiselshow, die er selbst entwickelte und die wahrscheinlich einzigartig auf dieser Welt ist.
Das Programm wird präsentiert von Kabarettisten, Schauspielern und Musikern wie Georg Schramm, Horst Schroth, Peter Jordan, Ulrich Tukur oder Stefan Gwildis.
Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an:
post@wochenblatt-redaktion. de. Stichwort „Gewinne: Hansa Theater“. Einsendeschluss ist der 8. Oktober. Bitte eine Telefonnummer angeben!

Hansa Theater, Steindamm 17, Vorstellungen vom 23. Oktober bis 24. Februar 2013, täglich außer montags, Tickets (24,90 bis 69,90 Euro) unter Tel. 47 11 06 44
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.