Der Niedergang ist in uns allen

Burghart Klaußner spielt den Handlungsreisenden Willy Loman. Foto: Jim Rakete

Arthur Millers „Tod eines Handlungsreisenden“ im St. Pauli Theater – Verlosung!

Für die Hauptrolle im Oskar nominierten Kinofilm „Das weiße Band“ erhielt Burghart Klaußner 2010 den Deutschen Filmpreis. Für seine neue Hauptrolle im St. Pauli Theater wird der Weltklasse-Schauspieler mit Sicherheit ebenfalls großartig sein: In Arthur Millers Pulitzer-Preis gekröntem Werk „Tod eines Handlungsreisenden“ spielt Klaußner den Vertreter Willy Loman. Am 28. Februar hat das Stück Premiere. Das Wochenblatt verlost drei mal zwei Karten für die Vorstellung am Mittwoch, 29. Februar, 20 Uhr.
Das 1949 in New York uraufgeführte Theaterstück ist im Zeichen des Niedergangs der Weltwirtschaft brandaktuell. Was Ende der 40er Jahre als Kritik an der amerikanischen Gesellschaft und des immer wieder beschworenen „American
Dream“ gemeint war, hat uns mittlerweile längst eingeholt. Autor Miller erzählt das am Beispiel des Vertreters Loman. Der Erfolg, von dem er einst träumte, hat sich nie eingestellt. Inzwischen ist er über sechzig, erschöpft und verschuldet. Als ihm das Unternehmen kündigt, weil er mit den jüngeren Kollegen nicht mehr mithalten kann, versucht er verzweifelt, den Schein seiner Existenz aufrecht zu erhalten und tut gegenüber seiner Familie so, als wäre er weiterhin ein tüchtiger und beliebter Verkäufer. Gedemütigt durch seinen Abstieg flüchtet sich Willy in eine Traumwelt. Schließlich sieht er nur einen Ausweg, seine Familie vor dem endgültigen Niedergang zu retten.
Wilfried Minks, der am St. Pauli Theater schon die Erfolgsproduktionen „Wer hat Angst vor Viriginia Woolf“ mit Hannelore Hoger und „Endstation Sehnsucht“ mit Ben Becker herausbrachte, führt Regie.
Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an: post@wochenblatt-redaktion.de. Stichwort „Gewinne: Tod eines Handlungsreisenden“. Einsendeschluss ist der 18. Februar. Bitte Telefonnummer angeben, die Gewinner werden benachrichtigt!

St. Pauli Theater, Spielbudenplatz 29-30, Vorstellungen vom 28. Februar bis 25. März, jeweils 20 Uhr, sonntags 19 Uhr; Tickets (16,90 bis 49,90 Euro) unter Tel. 47 11 06 66.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.