Ausflugstipp der Woche

Das Schloss Plön kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden.

Holsteinische Schweiz – Schleswig-Holsteins größter Naturpark

claudia pittelkow, plön
Das Herz der Holsteinischen Schweiz, die Kreisstadt Plön, liegt inmitten der größten Seenlandschaft Schleswig-Holsteins. Neben Eutin und Bad Malente ist Plön das attraktivste Ausflugsziel im größten Naturpark zwischen den Meeren.
Plön liegt am nördlichen Ende des Großen Plöner Sees, dessen Ufer herrliche Spaziergängen ermöglicht. Die Innenstadt mit ihren schmucken Bauten lädt zum Bummeln ein. Während eines geführten Stadtrundgangs, der montags und sonnabends angeboten wird, lässt sich die wunderschöne Altstadt richtig kennenlernen. Die Rundgänge beinhalten eine Kirchenführung – unter anderem vorbei am berühmten Schloss Plön. Am Mittag bietet sich ein Abstecher zur Prinzeninsel an, wo man im gleichnamigen Restaurant einkehren kann. Diese Halbinsel ist in einer knappen Stunde zu Fuß ab dem Schloss oder bequem per Schiff erreichbar.
Für Tagesgäste eignet sich besonders die „Große Plöner See-Rundfahrt“ ins benachbarte Ascheberg oder eine Tour in den sehenswerten Luftkurort Bosau, von wo es per Linien- oder Anrufbus zurück nach Eutin geht. Wer am Nachmittag auch Bad Malente besuchen möchte, für den ist eine Fünf-Seenfahrt ab Plön-Fegetasche eine lohnenswerte Variante.
Schlossführungen in Plön werden donnerstags, sonnabends und sonntags angeboten. Eine Anmeldung für die Führungen ist obligatorisch. An den Sonnabenden 10. August und 14. September kann die Stadtführung mit einer Schlossbesichtigung kombiniert werden. Plön ist an Wochenenden mit dem Direktzug „Holsteinische-Schweiz-Express“ erreichbar.
Exklusiv für die Leser des Wochenblattes bietet der Freizeitanbieter regiomaris am Sonnabend, 3. August, einen Gruppenausflug mit Reisebegleitung an. Das Angebot umfasst die Bahnfahrt im Schleswig-Holstein-Tarif nach Plön, eine Stadtführung von der „Tourist Info Großer Plöner See“, das Mittagessen im Restaurant „Pförtnerhaus Schloss Plön“ und die „Fünf-Seenfahrt“ per Schiff nach Bad Malente.
Das Elbe Wochenblatt verlost eine Familienkarte (zwei Erwachsene und drei Kinder bis 14 Jahre) für einen Tagesausflug von regiomaris. Einfach folgende Frage beantworten: Wann beginnt die Stadtführung? Ein Tipp: Die Lösung erfährt man online bei regiomaris. Die Lösung per Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg oder per E-Mail an post@wochenblatt-redaktion.de. In die Betreffzeile „Gewinne: regiomaris“. Einsendeschluss ist Sonnabend, 20. Juli. Telefonnummer angeben!
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.