Ausflugstipp der Woche

In Cuxhaven gibt es viel zu entdecken. Naturbegeisterte können einen Strandspaziergang unternehmen und die Natur erkunden. (Foto: pr)

Kurzreisetipp: Cuxhaven – Strandspaziergänge an der Elbmündung

Cuxhaven liegt am Übergang zwischen Unter- und Außenelbe. Markiert wird diese Stelle durch das Wahrzeichen Cuxhavens, der hölzernen Kugelbake. Auf der letzten Landspitze an der Elbmündung liegt das Fort Kugelbake, welches die letzte erhaltene Festung an der Nordseeküste ist. Ganzjährig ist es möglich, diese im Rahmen einer Führung näher kennenzulernen. Weitere Sehenswürdigkeiten wie das Fischereimuseum und das Feuerschiff „Elbe 1“ geben tiefere Einblicke in die ehemals für Cuxhaven sehr bedeutende Fischerei.
Frischer Fisch lässt sich an der Hafenmeile an der Nordseeluft genießen. Das Schloss Ritzebüttel war der damalige Wohnsitz der Amtmänner als Ritzebüttel noch zu Hamburg gehörte. Heute ist das Schloss für die Öffentlichkeit zugänglich. Bei einer Schlossführung erfährt man so manches interessante Detail über eines der ältesten Profanbauten der Norddeutschen Backsteingotik. Literaturbegeisterte können sich auch im Joachim-Ringelnatz-Museum über den Schriftsteller und Maler informieren. Er war während seiner Zeit bei der Marine eine Zeit lang in Seeheim bei Cuxhaven als Kommandant eines Minensuchbootes stationiert. Naturbegeisterte können einen Strandspaziergang unternehmen und die Natur erkunden.
Cuxhaven ist mit modernen Doppelstockzügen des Metronom in knapp zwei Stunden von Hamburg erreichbar. In Kooperation mit dem Metronom bietet regiomaris attraktive Kurztrips nach Cuxhaven und Helgoland an. Infos gibts unter www.regiomaris.de oder telefonisch unter S 50 69 07 00.
Das Wochenblatt verlost eine Kurzreise nach Cuxhaven für zwei Personen. Das Angebot umfasst die Bahnfahrt, eine Übernachtung mit Frühstück im Hotel „Kleine Perle“ inklusive Nutzung der hoteleigenen Vitalsauna sowie ein Drei-Gänge-Abendmenü im Restaurant & Café „Ebken im ahoi“. Die vorgestellte Reise ist bis 28. Februar 2012 buchbar.
Wie kann man gewinnen? Einfach folgende Frage beantworten: Wie heißt der Liegeplatz des Feuerschiffs „Elbe1“? Ein Tipp: Die Lösung erfährt man unter www.regiomaris.de oder am regiomaris-Servicetelefon unter S 50 690 700. Die Lösung per Postkarte senden an die Wochenblatt-Redaktion, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg oder per E-Mail an post@wochenblatt-
redaktion.de. In die Betreffzeile „Gewinne: regiomaris“. Einsendeschluss ist der 22. Oktober.

Kurztrip Cuxhaven: Bahnfahrt, 2 Ü/HP 169 Euro pP. im DZ, www.regiomaris.de oder S 50 690 700
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.