Rekordbeteiligung beim Insellauf

Start des Halbmarathon. Foto: pr

2.852 Läufer am Start – Winterlaufserie Inselpark Wilhelmsburg geplant

Das gab’s noch nie. Beim 36. Wilhelmsburger Insellauf gingen 2.852 Läuferinnen und Läufer an den Start. Die bisherige Rekordmarke aus dem Jahr 2012 lag bei 2.574.
Welche Strecken waren besonders gefragt? Beim Viertelmarathon starteten 820 Teilnehmer, beim Elbinsel-Halbmarathon 739, beim Haspa-Mühlenlauf 662 und beim Aurubis-Schülerlauf 631. Interessant: Beim Fünf-Kilometer-Lauf lag das Durchschnittsalter bei 27,3 Jahren, beim Viertelmarathon stieg es auf 39,5 , und beim Halbmarathon betrug der Altersschnitt 40,3 Jahre.
Die Attraktivität des 36. Wilhelmsburger Insellauf brachte Halbmarathon­–Sieger Mourad Bekakcha auf den Punkt. „Wilhelmsburg bietet eine tolle flache und schnelle Strecke, sogar schneller als in Lissabon“, kommentierte der amtierende Hamburger Meister im Marathon. Übrigens: Am Sonntag, 9. April 2017, findet der nächste Insellauf statt.
Für die kalte Jahreszeit hat sich Veranstalter Carsten Schölermann (BMS/Die Laufgesellschaft) etwas Neues ausgedacht: die 1. Winterlaufserie Inselpark Wilhelmsburg. Termine: 15.01.2017, 12.02.2017 und 12.03.2017. Hier wird um die Titel Inselkönig/Inselkönigin gelaufen. Anmeldungen und Infos unter www.wilhelmsburger-insellauf.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.