Zugang zum Fahrstuhl nur noch mit Parkticket

Martin Borgas ist auf den Rollator angewiesen und ärgert sich, dass er den Fahrstuhl im Parkhaus des Harburg Carrée nicht mehr nutzen darf.

Parkhaus Harburg Carrée: Nicht-Parker sollen Fahrstuhl an der Ecke Krummholzberg/Wilstorfer Straße benutzen

Anna Sosnowski, Harburg

Für die meisten Menschen sind 28 Treppenstufen kein Problem, für Martin Borgas sind sie ein unüberwindbares Hindernis. Der Harburger kann sich seit einem Schlaganfall 2013 nur noch mithilfe eines Gehwagens fortbewegen. Wenn er von seiner Wohnung im Phoenix-Viertel zum Supermarkt in der Wilstorfer Straße möchte, ist er auf den Fahrstuhl im Parkhaus des Harburg Carrée gegenüber der Bücherhalle angewiesen.
Als er hier vor zwei Wochen vor verschlossener Tür stand, war sein Entsetzen entsprechend groß. „Für mich und die anderen, die nicht so gut laufen können, ist der Fahrstuhl lebensnotwendig. Wie sollen wir denn jetzt zum Einkaufen kommen?“, fragt der 50-Jährige verzweifelt.

Betreiber will Vandalismus-Schäden verringern

Die Tür können nur noch Nutzer des Parkhauses öffnen, die ein gültiges Parkticket vor das am Eingang frisch anmontierte Lesegerät halten. „Die Maßnahme dient in erster Linie zur Erhöhung der Sicherheit der Parkkunden. Außerdem werden hierdurch Vandalismus-Schäden verringert“, erklärt ein Sprecher der Verwaltung Prelios Immobilien Management.
Man bedauere die entstandenen Unannehmlichkeiten für Besucher, Nicht-Parker könnten jedoch den Fahrstuhl auf der anderen Seite des Gebäudes nutzen.
DerAufzug an der Ecke Krummholzberg/Wilsorfer Straße gehöre auch zur Anlage, sei größer und mit Klappsitzen ausgestattet, so der Unternehmenssprecher weiter.

„Was sollen wir ‘Krüppel’ denn machen?“

Für Martin Borgas ist er dennoch keine Alternative. Seiner Erfahrung nach ist der Fahrstuhl dauernd kaputt oder so zugemüllt und volluriniert, dass man ihn nicht benutzen kann. „Und was sollen wir ‘Krüppels’ dann machen?“, fragt Borgas wütend. „Dann haben wir wohl alle Pech gehabt und unser Kühlschrank bleibt am Wochenende leer!“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.