„Zeig mir Deine Wunde“

Susann Wollenberg (48) ist diplomierte Kommunikationsdesignerin und hat Malerei und Bildhauerei studiert. Foto: pr

Ausstellung von Susann Wollenberg im Atelierhaus 23

Von Sabine Langner.
Am Freitag, 6. Mai, wird um 19 Uhr im Atelierhaus 23, Am Veringhof 23 A+B, der Auftakt einer neuen Ausstellung gefeiert. Susann Wollenberg präsentiert dort bis zum 15. Mai Malerei, Skulpturen und Installationen mit dem Titel „Zeig mir Deine Wunde!“
Der „Dark Forest“ lädt den Besucher zu einem Spaziergang ein. Vorbei an seltsam schwindsüchtig scheinenden Skulpturen und großformatigen Bildern. Lack und Rost sind einige der ungewöhnlichen Materialen, mit der sich die Künstlerin Susann Wollenberg dem Thema „innere Verwundung“ nähert. „Es geht mir in dieser Ausstellung darum, die Wunden sichtbar zu machen, die jeder von uns mit sich trägt und die uns prägen“, so die Künstlerin.
Öffnungszeiten: täglich außer Dienstag von 9 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.