Zeichen von „oben“

Nach 17 Jahren wechselt Schulleiter Erhard Porten den Job und wird Schuldezernent.

Boni-Schüler verabschiedeten langjährigen Schulleiter

Mit einem feierlichen Gottesdienst verabschiedeten sich Schüler und Lehrkräfte von ihrem langjährigen Schul­leiter Erhard Porten. Nach 17 Jahren an der katholischen Bonifatiusschule wird der 54-Jährige sich nun als Schuldezernent anderen Aufgaben widmen.
Trotz der spannenden neuen Aufgabe konnte der scheidende Schulleiter ein paar Tränen der Rührung nicht verbergen, als Schüler aller Klassen ihr eigens einstudiertes Abschiedslied für ihn anstimmten, in dem es unter anderem hieß: „Und wenn du mal nicht weiter weißt, dann komm zu uns zurück!“ Dazu tauchte dann auch noch ein Regenbogen am Himmel auf – ein schönes Zeichen von „ganz oben“.
Die kommissarische Leitung der Bonifatiusschule übernimmt die stellvertretende Schulleiterin Hildegard Wollstein.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.