Willkommensfest für Flüchtlinge

Gemeinsame Aktion mehrerer Wilhelmsburger Einrichtungen

Von Sabine Langner.
In Wilhelmsburg leben viele Flüchtlinge. Um sie alle willkommen zu heißen, haben sich mehrere Wilhelmsburger Einrichtungen zusammengetan und ein Fest organisiert.
Am Sonnabend, 21. November, verwandelt sich von 14 bis 18 Uhr das Sprach- und Bewegungszentrum, Rotenhäuser Damm 40, in eine Partymeile für Groß und Klein. Eingeladen sind neben den Bewohnern der Flüchtlingseinrichtungen auch Menschen, die schon lange in Wilhelmsburg wohnen. Für die Kinder gibt es auf dem Willkommensfest eine riesige Hüpfburg, Balancierbalken, Schaukeln, Rutschen, Kästen und einen Schminkstand. Die Jugendlichen und Erwachsenen können sich beim Boxen oder an der Torwand austoben. Für leckeres internationales Essen und Trinken ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.
„Alle Beteiligten eint, dass sie den Flüchtlingen das Einleben erleichtern möchten“, sagt Mitorganisator Uli Gomolzig aus dem Haus der Jugend.
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6
Lothar Jakob aus Wilhelmsburg | 19.11.2015 | 16:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.