Wilhelmsburger Friedensfest

Christlich-muslimischer Dialogkreis lädt ein - Termin: Sonntag, 30. August

Seit über 15 Jahren treffen sich in Wilhelmsburg regelmäßig muslimische und christliche Geistliche zum Gespräch. Dieser Dialog soll ausgeweitet werden. Zum Friedensfest am Sonntag, 30. August, sind alle Interessierten eingeladen, egal welcher Religion.
Los geht das Fest um 15 Uhr in der Emmauskirche, Mannesallee, mit einer interreligiösen Friedensandacht. Die Geschichte von „Jona und der Wal“ findet sich sowohl in der Bibel als auch im Koran. Sie erzählt von Flucht, Gerechtigkeit und Rettung.
Nach der Andacht starten zwischen 16 und 18 Uhr Work-shops in der Emmauskirche und der benachbarten Muradiye-Moschee, Eckermannstraße 8: von Kalligraphie, Orgelführung bis hin zum Kochkurs, bei dem das das Auberginen-Hackfleisch Gericht „Imam bayildi – der liegende Imam“ zubereitet wird. Kinder können die Kirche und die Moschee spielerisch ent-
decken.
Der Abend klingt ab 18 Uhr mit einem gemeinsamen Essen im Garten der Moschee aus. Es gibt herzhafte und süße Speisen, dazu wird Sufimusik gespielt und eine Clownin wird auftauchen

Dialogkreis
Die erste Vorsitzenden des christlich-muslimischen Dialogkreises sind Pastorin Friederike Raum-Blöcher (Verständigungsarbeit) und Imam Mehmet Nas (Ayasofia-Moschee). Mitglieder sind unter anderem:
Ev.-lutherische
Kirchengemeinde Kirchdorf
Ev.-lutherische Kirchen-
gemeinde Reiherstieg
Ev.-Methodistische
Friedenskirche
Katholische Kirche
St. Bonifatius
Westend - Hoffnungsorte Hamburg
Moschee Ayasofia
Moschee Fatih
Moschee Muradiye
Moschee Said-i Nursi
Moschee Veddel Vatan
Moschee Yeni
Camii Kirchdorf
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.