Wer hilft mit, die historische Hafenbahn aufzumöbeln?

Für Projekt im Hafenmuseum werden engagierte Jugendliche gesucht

von Steffen Kozieraz

Die Freizeitangebote für Jugendliche auf den Elbinseln sind nicht ausreichend oder werden zu schlecht kommuniziert“, findet der CDU-Bezirksabgeordnete Bernd Ohde. Deshalb macht er jetzt Werbung für ein Projekt von Fiete Schönfisch, das junge Menschen ansprechen soll, die sich für den Hafen, historische Eisenbahnen, Schiffe und moderne Umweltechnik interessieren.
Schönfisch, Diplom-Ingenieur und Hafenliebhaber, leitet bereits eine ganze Reihe von Projekten. Jetzt sucht er junge Leute, die Lust haben, an Sonnabenden die historischen Wilhelmsburger Hafenbahn aufmöbeln – Rost runter Farbe rauf. Die Hafenbahn gehört zum Hafenmuseum in der Australiastraße in der Nähe des Veddeler Damms. Für Freunde des Maritimen besitzt Fiete zwei ehemalige DLRG-Boote, die nur noch abgeschliffen und neu gestrichen werden müssten. „Dann kann man mit ihnen die Kanäle der Elbinsel entlangschippern“, sagt er. Das Besondere hierbei: Als Ingenieur ist Fiete an der Entwick-lung neuartiger Elektromotoren beteiligt: „Die Boote könnten damit bestückt werden.“ Auch Solartechnik könne integriert werden. „Ich möchte grüne Technologie begreifbar machen,“ erklärt Schönfisch.
Dabei sind die Boote mit Elektroantrieb nur ein kleiner Teil von dem, was er vor hat. Wer wirklich Interesse hat, kann sich mit an der Planung und Umsetzung an Fietes CO2-freien Fischerdorf beteiligen, das zum kommenden Sommer auf einer Freifläche vor dem Hafenmuseum seine Gäste begrüßen soll. Vor historischer Kulisse des 19. Jahrhunderts wird dort auf traditionelle Art Fisch aus Finkenwerder und die eine oder andere Art von Unterhaltung dargeboten. Welche Art von Unterhaltung und was dort noch integriert wird, darf gerne von Jugendlichen, die sich hier engagieren, mitgesteuert werden. Die Hafenwelt des Umweltschützers und Ingenieurs ist eine Spielwiese für jeden Technikliebhaber. Sie kombiniert Kulturgeschichte mit Umweltschutz und eröffnet ein großes Beschäftigungsfeld für interessierte, junge Menschen.
Wer „mitspielen“ möchte, schreibt einfach eine Email an f.j.schoenfisch@web.de.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.