Weitere Kleingärten übergeben

Kleingartenparadies: Landesbund-Geschäftsführer Dirk Sielmann (r.) und Halil Tas, Vereinsvorsitzender der „Grünen Freiheit e.V.“, freuen sich über die neuen Parzellen. (Foto: pr)

Landesbund der Gartenfreunde übernimmt 30 Parzellen am Hauland

Am Haulander Weg und an der Straße Hauland entstehen nach und nach 109 neue Schrebergärten. Vergangene Woche wurden weitere 30 Parzellen an den Landesbundes der Gartenfreunde übergeben. Die Nachfrage nach Kleingärten auf dem igs-Gelände ist riesig: „Alle 30 Parzellen wurden bereits fest an Gartenfreunde verpachtet“, freut sich Landesbund-Geschäftsführer Dirk Sielmann.
Der Landesbund vertritt über 300 Kleingärtner- und Schrebergärtner-Vereine mit mehr als 35.000 Parzellen und 45.000 Mitgliedern und hat es sich zur Aufgabe gemacht, in enger Zusammenarbeit mit der igs bis 2013 zeitgemäße Musterparzellen anzulegen. Für die Verpachtung der Areale ist der neu gegründete Verein „Grüne Freiheit“ zuständig.
Auf sieben der 30 Parzellen wird im Ausstellungsjahr 2013 der offizielle Ausstellungsbeitrag des Kleingartenwesens präsentiert. Gezeigt wird ein neuartiges „Kleingartendorf“ mit unterschiedlichen Gartenkonzepten und individuellen Gartengestaltungen – vom typischen Schrebergarten bis hin zu asiatischen und mediterranen Gärten.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.