Weit und breit kein Klo

Svjetlana Pulkowski und Mila (8) gehen gerne im Einkaufszentrum Marmstorf einkaufen. Eine öffentliche Toilette wäre eine gute Idee, finden die beiden.

Einkaufszentrum Marmstorf: Wer hier einkauft, muss eine gute Blase haben

Apotheke, Blumenladen, Fischgeschäft, Sparkasse, Bäcker, Drogerie, Supermarkt, Optiker, Tabakladen, Kneipe, Paketshop und Discounter – das kleine Einkaufszentrum Marmstorf im Ernst-Bergeest-Weg ist bestens aufgestellt. Nur eines suchen Kunden vergeblich und zuweilen auch verzweifelt: eine öffentliche Toilette! „Mit kleinen Kindern ist das nicht schön“, sagt Svjetlana Pulkowski. Die Eißendorferin kommt gerne zum Einkaufen nach Marmstorf. Nur wenn ihre Tochter Mila (8) in der Vergangenheit dringend auf Toilette musste, sei es problematisch gewesen. „Wir mussten in den Geschäften fragen. Das hat aber nicht immer geklappt“, erzählt Pulkowski.

Eigentümer nicht verpflichtet Kundentoilette einzurichten

Auch für ältere Menschen sei die fehlende Toilette ein Problem, meint Helga Dessler. „Es gibt sehr viele Ältere hier in Marmstorf“, gibt sie zu bedenken. Wer es nicht mehr rechtzeitig nach Hause schaffe, sei auf die Mitarbeitertoiletten in den Läden angewiesen. „Es wäre für viele nicht schlecht, wenn es hier eine öffentliche Toilette gäbe“, meint Dessler.
„Sicher wäre das wünschenswert, aber es ist völlig unrealis-tisch“, sagt der Marmstorfer CDU-Mann Rainer Bliefernicht. Die Pflege einer solchen Anlage wäre sehr teuer. Die Politik habe hier außerdem keinen Einfluss, weil es sich bei dem Einkaufszentrum um eine private Fläche handelt.
Das EKZ Marmstorf gehört einer Fondsgesellschaft und wird seit rund einem Jahr von der Deutschen Gesellschaft für Immobilienmanagement verwaltet. Der Verwaltung ist das Problem nicht bekannt, Beschwerden von Gewerbetreibenden habe es bisher keine gegeben, heißt es auf Wochenblatt-Nachfrage. Sollte sich das ändern, sei man jedoch gerne bereit, sich mit dem Eigentümer zusammenzusetzen und zu gucken, was realisierbar wäre.
Grundsätzlich ist der Eigentümer nur dann gesetzlich dazu verpflichtet, eine Kundentoilette einzurichten, wenn sich in dem Einkaufszentrum gastronomische Betriebe befinden, die nicht über eine eigene verfügen. Das ist in Marmstorf jedoch nicht der Fall.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.