Wege aus der Schuldenfalle

Mark Schmidt-Medvedev ist Schuldnerberater bei afg worknet. Im treffpunkt.Elbinsel bieten seine Kollegen und er bei Überschuldung eine kostenlose Erst- und Notfallberatung.. Foto:tsilis

afg worknet bietet
kostenlose Erst- und Notfallberatung

Von Andreas Tsilis.
„Meine Güte, wenn ich gewusst hätte, dass das so positiv abläuft, wäre ich schon viel früher gekommen.“ Diesen Satz hört Mark Schmidt-Medvedev regelmäßig. Beruflich hat der Prokurist viel erreicht. Er ist Bankkaufmann, Diplomsozialarbeiter und Master in Existenzsicherung. In seinem Job hilft er Wilhelmsburger Bürgern dabei, neuen Lebensmut zu gewinnen. Schmidt-Medvedev ist Schulden- und Insolvenzberater bei afg worknet GmbH, einer von sechs Institutionen, die im Auftrag der Hansestadt bei Überschuldung privater Haushalte auch auf der Elbinsel beraten.
„Schub vor Ort – die mobile Schuldner- und Budgetberatung“, heißt das Projekt, bei dem afg-Mitarbeiter in den „treffpunkt. Elbinsel“ kommen und eine kostenlose Erst- oder Notfallberatung anbieten. „Jeder ist willkommen“, sagt Schmidt-Medvedev, der während der Sprechstunden häufig zwischen fünf bis sieben überschuldete Bürger quer durch alle Schichten berät. Geholfen wird in allen Lebenslagen. 80 Prozent der finanziellen Probleme resultieren aus Arbeitsplatzverlust, Trennung und Krankheit.
Die wenigsten Schwierigkeiten haben ihre Ursache in unwirtschaftlicher Haushaltsführung. Doch diese sind am beratungsintensivsten, erklärt der Schuldenberater. In den Medien sind es gerade diese Fälle, die publikumswirksam ausgeschlachtet werden. Das sei ein fatales Signal, meint Schmidt-Medvedev. „Viele, die es betrifft, denken, so schlimm wie im Fernsehen ist es bei mir ja nicht.“
Bis die Betreffenden aufwachen und sich helfen lassen, vergehen Jahre, so Schmidt-Medvedev. Heftig kritisiert der Schuldnerberater die unverständliche Kreditvergabe so mancher Bank an hoch verschuldete Kunden.
Wer sich bei der Schuldenregulierung helfen lassen möchte: Mark Schmidt-Medvedev und seine Kollegen, zu denen unter anderem Juristen, Sozialarbeiter und Bankkaufleute gehören, sind zweimal im Monat im treffpunkt. Elbinsel, Fährstraße 51 a : Jeden ersten Dienstag im Monat von 18 bis 20 Uhr, jeden dritten Dienstag im Monat von 16 bis 18 Uhr.
Die Beratung ist kostenlos, einfach reinkommen reicht.

Überschuldung
Überschuldung meint etwas anderes als Verschuldung: Die Wahrscheinlichkeit von Zahlungsproblemen gegenüber Gläubigern nimmt zu, auch das Insolvenzrisiko steigt. Seit wenigen Jahren ist die Überschuldungsrate in Deutschland rückläufig.
Bei Rentnern stieg sie aber, da viele Renten nicht mehr zum Leben ausreichen.
Eine langfristig angelegte Schuldnerberatung ist bei staatlich beauftragten Trägern wie afg worknet nur dann kostenlos, wenn bestimmte Nettoeinkommensgrenzen nicht überschritten werden.

afg worknet
Schuldnerberatung
Tel 209 475 70
❱❱ www.elbe-afgworknet.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.