Update Bushaltestelle Niedergeorgswerder Deich (Süd)

(Foto: (Quelle: Radio Hamburg online))
Antwort des HVV auf eine Anfrage zur Bushaltestelle Niedergeorgswerder Deich (Süd) Richtung Veddel:

"Die Haltestelle wurde auf behördliche Anordnung wegen einer defekten Trumme im Haltestellenbereich, bei der sich bei Regenfällen eine sehr große Wasserpfütze bildet, verlegt. Die Schadensbeseitigung kann erst im Jahr 2017 durchgeführt werden. Das Versetzten des Fahrgastunterstandes ist leider nicht möglich."

Warum dann bereits am 17. Oktober die Haltestelle verlegt wurde, bleibt - wie die Haltestelle selbst - im Dunkeln. Wenigstens die Zeit bis Januar 2017 hätten wir auch noch beiseite springen können, um uns vor dem Pfützenwasser in Sicherheit zu bringen.

Ansprechpartner hinsichtlich der Schadensbeseitigung ist also laut Aussage des HVV die Behörde. Gleiches gilt für die Straßenbeleuchtung.
Für die Bereitstellung eines Unterstandes mit Sitzmöglichkeit bei Schnee und Regen und gesundheitlichen Einschränkungen gilt dies nicht.
Auch gilt es nicht für fehlende Fahrpläne.

Für Anliegen der Fahrgäste: https://www.hochbahn.de/hochbahn/hamburg/de/Home/U...
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.