Sportliche Senioren im Goldrausch

(Foto: pr)

Richard Kirchner und seine Mitstreiter werden Jahr für Jahr vom Leichtathletik-Verband ausgezeichnet

von Sabine Deh

Früher war mehr Lametta. Diese alte Loriot-Redewendung passt auf dieses sportliche Quintett ganz gewiss nicht. Richard Kirchner, Abteilungsleiter Leichtathletik im Sportverein Wilhelmsburg, freute sich wie ein Schneekönig, als er kürzlich wieder mehrere Goldene Sportabzeichen an Senioren seines Vereins übergeben durfte. Unverdrossen begleitet der rüstige Rentner Gleichgesinnte bei Wind und Wetter bei ihrem Training auf der Sportanlage Dratelnstraße. Außerdem nimmt er seit 40 Jahren die entsprechenden Prüfungen im Auftrag des Leichtathletik-Verbandes ab. Dabei ist er selbst ein großes Vorbild. In diesem Jahr wurde ihm das Goldene Sportabzeichen zum 45. Mal verliehen. Ein neuer Rekord auf der Elbinsel. Auf dem Foto von links die Sportler mit den meisten Goldenen Sportabzeichen in Wilhelmsburg: Dietmar Muth (26 mal Gold), Peter Backkhausen (30 mal Gold), Abteilungsleiter Richard Kirchner (45 mal Gold!), Helmut Schwabe (29 mal Gold) und Alice Backhausen (zehn mal Gold).
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.