Spielhaus: Ja? Nein?

Sie müssen draußen bleiben – die Kinder spielen vor dem wegen Schimmel geschlossenen Spielhaus. Die Mitarbeiterinnen, allesamt Honorarkräfte, sind mit den Sprachkursen, der Kinderbetreuung und den Spielangeboten in der Schule Slomanstieg untergekommen. (Foto: dietz)

Veddeler Rätselraten: Sanierung? Neues Spielhaus? Oder doch nicht?

von Angela Dietz

Seit fast einem Jahr ist das Spielhaus auf der Veddel geschlossen: Schimmelbefall. Immer noch ist nicht klar, ob saniert wird. Wieder und wieder werden die Mitarbeiterinnen vertröstet, die vorübergehend eine völlig unpassende Bleibe in der Schule gefunden haben. Bleibt das Spielhaus nun erhalten oder nicht?
Angela Wolf, Honorarkraft für Sprachförderung im Spielhaus, ist sauer. „Ich glaube nicht mehr, dass es weiterhin ein Spielhaus geben wird“, sagt sie unumwunden. „Es müsste einen konkreten Termin für Sanierung oder Neubau geben.“ Und den gibt es nicht. In einem Brief heißt es laut Wolf nur, es müsse „schnellstmöglich“ eine Lösung geben.
Dass die Mitarbeiterinnen misstrauisch sind, ist kein Wunder. Schon die Ankündigung des Bezirks, Container als vorübergehende Unterkunft aufzustellen, wurde nicht eingehalten. Die bisherige Leiterin Jini Holländer geht Ende Juni in den Vorruhestand und sagt zur Zukunft des Spielhauses: „Ich kann nicht beurteilen, was da läuft.“
Hinter den Kulissen scheint es hin und her zu gehen, ob saniert wird oder ob es einen Neubau gibt. „Instandsetzung“, sagte Sorina Weiland, Sprecherin des Bezirksamts Mitte, Ende Mai auf Nachfrage. „Es ist alles auf gutem Wege“. Doch Aufträge für Bau- oder Sanierungsarbeiten gibt es noch keine.
Der Veddeler SPD-Abgeordnete im Bezirk Mitte, Klaus Lübke, ist allerdings zuversichtlich. „Das Spielhaus bleibt!“, betont er. „Das Spielhaus steht für mich an erster Stelle!“ Lübke glaubt, die Entscheidung, ob das alte Haus saniert wird oder ob es einen Neubau geben wird, fällt in etwa drei Wochen. Auch die Personalfrage um die Leitung sei geklärt. Lübke verspricht: „Das ist unter Dach und Fach.“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.