Sie sind alle echte Mathe-Könner

Die Finalisten des Mathe-Wettbewerbs mit Initiator Stephan Gniech und Abteilungsleiter Olaf Gent Foto: Christiane Andree

Nelson-Mandela-Schule: Fünftklässler zeigten ihr Wissen
bei der Mathe-Olympiade

Von Karin Istel.
Wie viele Reiskörner befinden sich in einem Einweck- glas? Mit dieser Publikumsaufgabe startete die Siegerehrung der diesjährigen schulinternen Mathematik-Olympiade der fünften Klassen in der Nelson-Mandela-Schule.
95 Fünftklässler versammelten sich erwartungsvoll in der Aula und lauschten den Begrüßungsworten von Abteilungsleiter Olaf Gent. „Ihr habt Ausdauer bewiesen, Neues gelernt und toll gearbeitet!“, freute er sich und dankte den Mathematiklehrern und Tutoren des fünften Jahrgangs für die gute Betreuung.
Dann wurde es ganz still im Raum, als Gent die diesjährigen Gewinner bekannt gab: Omoefo Odeh (Platz 1), Mohammed Zorlu (Platz 2) und Mintje Kox (Platz 3) konnten die Jury überzeugen. Omoefo bekam den Pokal überreicht, den er stolz in die Höhe hielt. Alle Teilnehmer der Endrunde wurden zudem mit einer Urkunde geehrt.
Mathematik-Fachleiter Ste-phan Gniech freut sich mit seinen Schützlingen. „Alle Schüler des Jahrgangs haben viel gelernt und mehr Vertrauen in ihre Fähigkeiten bekommen.“

Oberstufen-Schüler
bewerten die Fünftklässler

Die schulinterne Mathe-Olympiade der Jahrgangsstufe 5 wird seit vielen Jahren von der Nelson-Mandela-Schule ausgerichtet. Der Wettbewerb soll den Kindern vermitteln, dass Mathematik und Knobeln Spaß machen und jeder hier etwas leisten kann. Besonders interessierte Schüler soll er dazu anspornen, „mehr“ zu bewältigen.
Und so läuft die Olympiade: An der ersten Wettbewerbsrunde nehmen alle Schüler des fünften Jahrgangs teil. In der Endrunde treffen dann als echte „Experten“ die drei Besten jeder Klasse aufeinander, um den Sieger unter sich auszumachen. Dieser Durchgang besteht aus anspruchsvollen mathematischen Knobelaufgaben. Neben dem Rechnen müssen die Schüler auch argumentieren, begründen und diskutieren. Die Ergebnisse stellen sie dann einer fünfköpfigen Jury aus Oberstufenschülern vor, die den Sieger ermittelt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.