Sechs Ausflüge in zehn Tagen

Ausflug in den Volkspark: die Schüler der Schule An der Burgweide besuchten auch das HSV-Stadion. Foto: pr

Spannendes Ferienprogramm der Schule An der Burgweide

Von Horst Baumann.
Langeweile in den Ferien? Nicht für die Kinder in der Schule An der Burgweide. Für die Schüler mit oder ohne Behinderung ist es normal, gemeinsames Lernen und Spaß miteinander zu verbinden.
So war es auch in den Frühjahrsferien: In der ersten Woche waren das Planetarium, der Hamburger Hafen und ein Kinobesuch die Ziele. In der zweiten Woche durchstreiften die Schüler den Volkspark und erforschten dabei das HSV-Stadion. Sie tobten in der Spielscheune Fuxi und planschten und schwammen im Schwimmbad Festland in Altona. An den beiden übrigen Tagen hatten die Kinder die ganze Schule mit Turnhalle, Kunstatelier, Werkstatt und allen Spielmöglichkeiten für sich.
Übrigens: Auch in den nächsten Ferien wird es für die Schüler von der Elbinsel einen rappelvollen Terminkalender geben.
❱❱ www.burgweide.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.