S-Bahnhof Wilhelmsburg: Warum kein Außenbahnsteig direkt zu den Bussen?

Der S-Bahnhof Wilhelmsburg liegt auf dem Niveau der Straße.
Während der Umbauzeit sieht man es: die Busse halten im Wilhelms-Strauß-Weg gerade einmal 10 m entfernt parallel zur S-Bahn.

Würde man hier - wie z.B. in Lüneburg, Buxtehude und Stade - einen Außenbahnsteig bauen, könnte man direkt vom Zentrum und den Bussen zur S-Bahn Richtung Innenstadt gelangen, und aus Richtung Harburg zum Zentrum und den Bussen: Ohne die Brücke überhaupt zu benutzen, ohne Schleppen von Kinderwagen, ohne Fahrstühle.
Die Hälfte aller Brückenkletterei zwischen Zentrum und S-Bahn würde entfallen.

Beim teuren Umbau des Bahnhofs und der Fußgängerbrücke aber ging es offenbar nur um die Interessen der gerade einmal 8 Monate dauernden IGS/IBA, zu der man über die Fußgängerbrücke gelangt.
Die Bedürfnisse der Wilhelmsburger wurden beim Bahnhofsbau weder erkundet noch umgesetzt.
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
506
Eva Maria Schnoor aus Wilhelmsburg | 06.10.2011 | 14:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.