Romantische Bootsfahrten durch die Kanäle von Müllhelmsburg

Alle Jahre wieder locken Veranstalter u. Gastronomen zu romantischen Bootsfahrten durch die Kanäle von Müllhelmsburg. Was, Sie kennen diesen Stadtteil nicht? Eigentlich müßte er Wilhelmsburg heißen! Das wäre aber eine Anmaßung. In kürze schippern die Touristen wieder durch Müllhelmsburg. Sie kommen von Nah und Fern, weil ihnen etwas versprochen wurde, was nicht stimmt! Port Authority wie hochtrabend! Von Autorität nichts zu merken! Der Stadtteil ist so Vollgemüllt und so Dreckig das man angeekelt ist! Der Anleger mit seinem kitschigen Ambiente ist herausgeputzt fürs Geschäft. Kanus glänzen in der Sonne, bereit für die Abenteurer, die Müllhelmsburg entdecken wollen. Sie werden schockiert sein. Denn sobald sie den Anleger verlassen haben, sehen sie nur noch Müll und Unrat! Wer sind diese Menschen denen es gleichgültig ist, wie sie leben? Gestrandete? Heimatlose? Menschen die ihre Heimat lieben würden so etwas nicht tun! Egal wohin man schaut, auf jeden Quadratmeter liegt Müll unzählige Zigarettenkippen Bauschutt von Schwarzarbeitern wild entsorgt oder ins Wasser geworfene Einkaufskörbe. Die Hinterhöfe der alten Gründerzeithäuser sind voll mit stinkenden Müllsäcken und alten Matratzen. Ratten dürften sich hier wohlfühlen. Fremdländische Transporter und PKW stehen eng nebeneinander geparkt. Illegale Vermietung? Es sieht zumindest so aus. Olaf Scholz war nur zur Eröffnung der IBA kurz auf der Müllinsel. Dafür hat die Polizei auch großräumig abgesperrt. Vor den unzähligen Kiosken drücken sich Trinker herum und werfen ihren Dreck u. Zigarettenkippen achtlos auf die Strasse. Sie trinken Alkohol in den Geschäften, die gar keine Toiletten haben. An den Kanälen wird das Unkraut im Mai den Müll etwas überwuchern, dann sieht es nicht ganz so schlimm aus. Das Müllproblem wird so aber nicht gelöst! Ich wünsche den Mülltouristen trotzdem viel Vergnügen für ihre romantischen Bootsfahrten. Schauen sie sich bitte auch meine Fotoserie zu dem Artikel an! So sieht es in meinem Heimatort auf jeden Meter aus. Und es wird immer schlimmer!
1
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
11
Steven H aus Wilhelmsburg | 08.04.2013 | 16:01  
23
andreas g. aus Altona | 08.04.2013 | 18:40  
11
Steven H aus Wilhelmsburg | 08.04.2013 | 22:53  
87
Rudolf Lessing aus Wilhelmsburg | 09.04.2013 | 12:20  
11
Steven H aus Wilhelmsburg | 09.04.2013 | 19:51  
11
Steven H aus Wilhelmsburg | 09.04.2013 | 22:27  
158
Stefan Ecks aus Neugraben | 12.04.2013 | 10:30  
23
andreas g. aus Altona | 18.04.2013 | 14:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.