Reiherstieg: Adventskalender statt Tannenbäume

20 Kita-Gruppen und Grundschulklassen beteiligten sich in diesem Jahr erstmals an der neuen Adventskalender-Aktion der IG-Reiherstieg. Foto: pr

Wegen Vandalismus gabs in diesem Jahr keine Baumschmuck-Aktion

von Sabine Deh

Der Verein IG-Reiherstieg hatte wieder zur Adventsaktion aufgerufen: 20 Kita-Gruppen und Grundschulklassen bastelten kunterbunte Adventskalender, die jetzt die Schaufenster im Quartier verschönert. „Bei unseren Kunden kommt diese drollige Weihnachtsdekoration ausgesprochen gut an“, freut sich Apotheker Holger Lawrenz.
Gemeinsam mit Klaus Wüstermann, Geschäftsführer der IG-Reiherstieg, betrachtet er lächelnd „seinen“ Adventskalender, den die Klasse 4b der Stadtteilschule Wilhelmsburg gestaltet hat. Zu sehen ist eine winterlich verschneite Straße mit Häusern, einer Kirche und vielen Geschäften. Auch Ellen Paulsen vom Zoo- und Angelladen kann sich nicht sattsehen an ihrem Kalender. Ihr Exemplar wurde von der Klasse 4b der Katholischen Bonifatiusschule gestaltet. „Jedes Kind hat einen Teil der biblischen Weihnachtsgeschichte nachgebaut“, erzählt die Geschäftsinhaberin gerührt. Eigenständig haben die Steppkes das Material ausgesucht und verarbeitet, aus Salzteig passende Figuren ausgestochen, angemalt und in einer Schachtel zu einer Szene zusammengefügt.
Das Büro für Lokale Wirtschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Standort attraktiver zu machen und vor Jahren die IG-Reiherstieg ins Leben gerufen. Die sorgte in den letzten Jahren in der Vorweihnachtszeit mit geschmückten Tannenbäumen für festliche Atmosphäre. Das Prinzip war ähnlich: Kita-Gruppen und Grundschulklassen dekorierten jeweils ein Bäumchen, das vor einem der Geschäfte platziert wurde. „Diese Idee mussten wir leider begraben, da Vandalen die Bäume plünderten, stahlen oder zerstörten“, bedauert Wüstermann. Darum gibt es in diesem Dezember erstmals die kindlich, bunten Adventskalender.
Der Verein hatte jeder Gruppe 30 Euro für Bastelmaterial zur Verfügung gestellt, die drei schönsten Werke bekamen einen Preis.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.