Open-Air-Kino auf der Veddel

„Monks – The Transatlantic Feedback“ (2006) von Dietmar Post und Lucia Palacios am flimmert am Samstag, 22. August, über die Leinwand. Im Vorprogramm wird die Band „Marx Not Dead“ spielen. Foto: pr

Wilhelmsburger Insel-Lichtspiele präsentieren die Filmreihe „Hauptsache Musik“

Von Karin Istel.
Sommerliches Kinovergnügen unter freiem Himmel – darauf kann man sich gleich an zwei langen Wochenenden freuen. Von Donnerstag, 13. August, bis Sonntag, 16. August, sowie eine Woche später von Donnerstag, 20. August, bis Sonntag, 23. August, lädt der Verein Insel-Lichtspiele zu acht Filmnächten unter dem Motto „Hauptsache Musik“ ein.
Die Reihe startet am Donnerstag, 13. August, mit dem Spielfilm „24 Hour Party People“ von Michael Winterbottom (2002) über die Entwicklung der Manchester-Musikszene von den späten 1970er Jahren bis zum Jahr 1997, von Punk zu Rave. Einen Tag später folgt „Searching for Sugar Man“ (2012) von Malik Bendjelloul. Es wird die ebenso unglaubliche wie wahre Geschichte des Musikers Sixto Rodriguez gezeigt. Am Sonnabend, 15. August, dreht sich alles um Punk und den Kultfilm „Punk in London“. Jazz steht am Sonntag, 16. August, auf dem Programm. „Charlie Haden – Rambling Boy“ (2008) von Reto Caduff würdigt einen der stilprägenden Vertreter des Free Jazz.

Furioser Schlusspunkt:
eine Krimikomödie


Nach drei spielfreien Tagen geht es am Donnerstag, 20. August, um Techno, Drogen, Liebe und Abstürze in Berlin, „Berlin Calling“ (2008). Am Freitag, 21. August, wird die Dokumentation „Wir waren niemals hier“ (2005) von Antonia Ganz gezeigt. „Monks – The Transatlantic Feedback“ (2006) von Dietmar Post und Lucia Palacios flimmert am Samstag, 22. August, über die Leinwand.
Die Filmtage enden am Sonntag, 23. August, mit der Krimikomödie „Sound of Noise“ (2010) von Ola Simonsson und Johannes Stjärne Nilsson.
Das Filmfestival steigt bei der Ateliergemeinschaft Elbinsel Kunst, An der Peutebahn, Zugang vom Veddeler Bogen. Einlass ist donnerstags bis sonnabends ab 20.30 Uhr, an den beiden Sonntagen bereits um 19 Uhr. Der Film startet nach dem Auftritt von Vorbands um 21.30 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro.
Das komplette Programm sowie weitere Infos gibt es unter

❱❱ www.insel-lichtspiele.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.