Neues vom Niedergeorgswerder Deich (Süd)

Momentaufnahme am Berliner Tor

Und es erschien ein großes Zeichen am Himmel

O.k., nicht ganz so weit oben, etwas tiefer:
An der Straßenlaterne an der provisorischen Bushaltestelle Niedergeorgswerder Deich (Süd) ging uns ein Licht auf.
Seit dem 13.12.2016 steht der Mensch dort morgens und abends nicht mehr im Dunkeln.

Ein Anruf bei der Hamburg Verkehrsanlagen GmbH hatte ergeben, dass von dort 4 Einsatzwagen für ganz Hamburg bereitgestellt werden. Diese sind nachts unterwegs und reparieren, was das Zeug hält. Sie haben also eine Menge zu tun und nehmen alle Meldungen freundlich entgegen.

Es werde Licht
Bei Meldungen von beispielsweise defekten Straßenlaternen sind möglichst genaue Standortbeschreibungen erforderlich, ggf. auch die Angabe der Hausnummer des Hauses, vor dem die Straßenlaterne in etwa steht. Das erleichtert den Einsatzkräften die Arbeit und es führt schneller zur Er-(nein, schön wär`s .. Laternen für die Welt ..) - zur Beleuchtung.

Für Betroffene und Interessierte hier die Kontaktdaten:
Hamburg Verkehrsanlagen GmbH
Bramfelder Chaussee 130
22177 Hamburg


Tel.: 040 80609040
Fax: 040 370232719
e-Mail: einsatzleitung@hhva.de


Ein Dankeschön an die fleißigen Heinzelmännchen und -frauchen bei der Hamburg Verkehrsanlagen GmbH.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.