Naturschützer ausgezeichnet

Die Preisträger: Wolfgang Spengler, Carola Seyfert (Forschungsstation Die Reit), Bernd Rosenkranz (Landschaftshof Baerlo), Helge Masch (Botanischer Sondergarten Hamburg, v.l.) mit Axel Jahn, Geschäftsführer Loki Schmidt Stiftung. (Foto: Landwehr)

Auf der Gartenschau: Loki Schmidt Silberpflanze verliehen

Zwei Menschen und eine Einrichtung sind für ihren Einsatz im Umwelt- und Naturschutz mit der Loki Schmidt Silberpflanze ausgezeichnet worden. Der Naturschutz-Preis wird seit 1977 an verdiente ehrenamtliche Naturschützer verliehen. Es war die erste Verleihung nach Loki Schmidts Tod im Oktober 2010.
Im passenden Umfeld, auf dem Gelände der internationalen Gartenschau, ehrte die Loki Schmidt Stiftung den Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Biotopschutz im Kreis Viersen, Bernd Rosenkranz, für seinen langjährigen Einsatz. An Helge Masch ging die silberne Auszeichnung, da er die Leitung des Botanischen Sondergartens Hamburg als Berufung lebe, wie Laudator und CDU-Bundestagsabgeordneter Uwe Schummer hervorhob. „Er begeistert Menschen mit Humor, Lebenslust und Fachwissen für die weltweite Pflanzenwelt.“
Die Forschungsstation Die Reit erhielt die Silberpflanze für ihre über 40-jährige ehrenamtliche Aktivität in der Vogelzugforschung, von der auch das Naturschutzgebiet Die Reit mit seiner Pflanzenwelt profitiert. Von Sonnenauf- bis -untergang werden vom 30. Juni bis zum 6. Oktober stündlich die Fangnetze kontrolliert.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.