Mittags ein Pils

Paul Sebastian feierte im St. Maximilian Kolbe seinen 103. Geburtstag

Von Sabine Deh.
Nach dem Mittagessen gönnt sich Paul Sebastian stets ein Glas kühles, schäumendes Pils. Diese selbst verordnete „Therapie“ bekommt dem alten Herren offensichtlich ausgezeichnet, denn kürzlich konnte er im St. Maximilian Kolbe Pflegeheim seinen 103. Geburtstag feiern. Medikamente benötigt der Senior nicht, denn abgesehen von kleineren Zipperlein, fühlt er sich gesund und munter.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.