Mit schnellen Beinen zum Zirkus

In Siegerpose rennt ein Sloman-Schüler über die Ziellinie. Foto: ad

Veddel: Sponsorenlauf der Schule Slomannstieg für Jubiläums-Zirkusprojekt

von Angela Dietz

Die Schule Slomanstieg wird in diesem Jahr 80 Jahre alt. Höhepunkt der Feierlichkeiten ist ein Zirkusprojekt. Weil das Geld hierfür – rund 10.000 Euro für Trainer, Fortbildung des Kollegiums, Zelt und Equipment - fehlt, rief die Schule zum Sponsorenlauf auf.
Einen ganzen Vormittag lang rannten Kids, Lehrer und einige Eltern den halben Kilometer ums Schulgelände herum. Schulsekretärin Kaja Onyema lief gleich vier Runden, Schulleiterin Hiltrud Kneuer walkte etliche Touren um die Schule und erntete Beifall. Insgesamt 400 Schüler machten mit. „Mich friert nicht“, sagt der neunjährige Yao Loukmann am Start. „Ich bin ja schon aufgewärmt.“ Und auch Vorschülerin Melisa Islami (6) weiß genau, wofür sie läuft: „Für den Zirkus!“
Ausgedacht hatte sich den Sponsorenlauf Lehrer Eike Hübenthal. „Wir fanden es gut, die Kinder in die Vorbereitungen des Jubiläums miteinzubinden“, erläutert er. „Und wir wollten mit dem Zirkus was Besonderes machen.“ Hübenthal setzt darauf, dass die Kinder im Zirkustraining über sich selbst hinauswachsen und damit Selbstvertrauen tanken. Er selbst lief mal eben zehn Runden. Kein Wunder, denn privat ist der Mathe- und Sachkundelehrer Triathlet.
Und wie kommt das Geld nun in die Kasse? Für jede Runde erhält der Läufer einen bestimmten, vorher ausgemachten Betrag von seinen Sponsoren. Die meisten Kinder hatten ihre Eltern oder Oma und Opa gefragt, ob sie Geld geben. Auch Eltern, die eigentlich kein Geld übrig haben in Hamburgs ärmsten Stadtteil, gaben was dazu. „Und wenn es 50 Cent pro Runde sind!“, bewundert Vertrauenslehrerin Kathrin Sodeikat den Einsatz der Eltern.
Ziel war es, die 1.000 Euro Grenze zu knacken. „Wir wollen nicht betteln“, sagt Sodeikat, „wir wollen Leistung zeigen.“ Der Schülerlauf soll weitere potenzielle Sponsoren motivieren.

Der Zirkus Zapp Zarap trainiert fünf Tage lang mit den Kindern Zirkusnummern ein, die im Zelt vor der Ballinstadt, Veddeler Bogen 2, aufgeführt werden. Vorstellungen: Freitag, 11. Mai, 14 und 17 Uhr; Sonnabend, 12. Mai, 10 und 13 Uhr. Eintritt: Erwachsene drei Euro, Kinder frei. Karten im Schulbüro, Aurubis AG und an der Zirkuskasse.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.