Mit alten Liedern jung geblieben

30 Jahre Inselchor: Unter der Leitung von Liliya Mazur probt der Inselchor jeden Montag im Gemeindehaus St. Raphael, dessen Räume er kostenlos nutzen kann. Foto: sk

Erst mit, heute ohne Männer: 30 Jahre Inselchor Wilhelmsburg

von St. Kozieraz

Im Gemeindehaus St. Raphael klingt es bereits weihnachtlich: „Du hast uns hergeführt, wir danken dir. Stern über
Bethlehem, wir bleiben hier,“ schallt es dreistimmig aus den 22 Frauenkehlen des Inselchors. An diesem Tag muss jeder Ton sitzen, denn bald wird der Frauenchor wie jedes Jahr in der St. Raphael-Kirche seine Lieder zum Besten geben.
Einige der Rentnerinnen singen in diesem Chor schon seit seinen Anfangstagen, als vor 30 Jahren ein Musiklehrer des Kiwi-Gymnasiums die Mütter seiner Schüler ermunterte, ihre Gesangsstimmen zu erheben. Der Inselchor war geboren, auch wenn er seinen Namen offiziell erst viele Jahre später zur Eröffnung des Bürgerhauses erhielt. Zwischenzeitlich drohte er sogar ganz zu erlöschen und wurde von fünf Müttern privat am Leben gehalten, bevor er sich 1981 unter der Leitung von Monika Lüttgers in einen gemischten Männer-Frauen-Chor verwandelte.
Heute ist der Inselchor wieder eine reine Frauengruppe, die sich seit vier Jahren mit der jungen Chorleiterin Liliya Mazur rundum wohl fühlt. Und wer den gleichen Namen wie der berühmte, deutschen Kapellmeister Kurt Mazur trägt, versprüht auch musikalischen Ehrgeiz: „Wenn wir jetzt nicht gut singen, dann üben wir noch zehn Mal!“, feuert die zierliche Musikpädagogin die Gruppe an.
Sie verlange zwar viel, sei aber locker und keinesfalls überambitioniert, loben die Inselchor-Damen einstimmig. Wer hier mitsingen möchte, müsse keine Aufnahmeprüfung zu absolvieren. „Wir sind immer froh, wenn jemand bei uns mitmachen möchte,“ versichert Hildegard Steen, die zu den wöchentlichen Chorproben extra aus Niendorf anreist. Wegen der tollen Stimmung und der Freundschaft nimmt sie den langen Weg in Kauf. Außerdem halte der Inselchor sie jung.
Einmal im Monat und nach jedem Konzert lassen die Damen den Abend bei mitgebrachten Speisen und Getränken gemütlich im Gemeindehaus ausklingen. Neben Auftritten im Altenheim Maximilian Kolbe und bei der Nacht der Kirchen singt der eigenfinanzierte Chor dreimal im Jahr in der St. Raphael Kirche.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.