Laufschuhe an und los!

Die Laufstrecke führt durch Kleingärten in Richtung Dove-Elbe, vorbei an vielen hübschen Ecken der Elbinsel.

33. Wilhelmsburger Insellauf startet am Sonntag, 14. April

Rund 700 Läufer haben sich bereits angemeldet, erfahrungsgemäß werden es aber noch ein paar mehr werden: Am Sonntag, 14. April, fällt der Startschuss zum 33. Wilhelmsburger Insellauf. Die Veranstaltung ist nicht nur das größte Sportevent auf der Elbinsel, sondern zählt gleichzeitig zu den ältesten Volksläufen der Hansestadt. Viele nutzen den Lauf als Warm-Up für den Hamburg Marathon, der obligatorisch zwei Wochen später stattfindet, andere lieben vor allem die idyllische Strecke entlang der Elbe. Die gute Nachricht für Kurzentschlossene: Eine Anmeldung ist auch am Veranstaltungstag noch möglich!
„Vielleicht erreichen wir in diesem Jahr nicht ganz den tollen Teilnehmerrekord aus dem vergangenen Jahr“, sagt Rennchefin Martina Ramthun. 2012 waren am Ende 2.574 Voranmeldungen gezählt worden, davon allein 872 Schüler.
Teilnehmen können Läufer und (Nordic-) Walker, Profis und Feierabendjogger, vom Schulkind bis zum rüstigen Rentner ist jeder willkommen. Die Läufer haben die Wahl zwischen verschiedenen Streckenlängen: Am 21,1 Kilometer langen igs-Elbinsel-Halbmarathon dürfen nur die Jahrgänge ab 1997 (16 Jahre und älter) teilnehmen; der hella-Viertelmarathon über 10,55 Kilometer richtet sich an die Jahrgänge ab 2003 (zehn Jahre und älter); beim fünf Kilometer langen Haspa-Mühlenlauf rennen die Jahrgänge ab 2005 (acht Jahre und älter), der 1,2 Kilometer-Aurubis-Schülerlauf ist für die Jahrgänge 1998 bis 2007.
Die Strecke führt durch Kleingärten in Richtung Dove-Elbe, vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten der Elbinsel. Start und Ziel befinden sich auf dem Sportplatz Dratelnstraße, die Startnummern werden direkt gegenüber in der Berufsschule ausgegeben. Gestartet wird um 9.50 Uhr (fünf Kilometer), 9.30 Uhr (21,1 Kilometer), 9.40 Uhr (10,55 Kilometer) und 9.55 Uhr (1,2 Kilometer).
Doch egal, bei welcher Disziplin man mitläuft: Beim Zieleinlauf ins Stadion erwartet alle Finisher die gewohnt familiäre Atmosphäre mit Kaffee, Bier und Würstchen. Aus dem Erlös des Kuchenbüfetts erhalten Wilhelmsburger Schulen wie in den Vorjahren einen finanziellen Zuschuss. „Damit auch Schüler teilnehmen können, deren Eltern es sich sonst nicht leisten können“, erklärt Organisatorin Ramthun.

Anmelden:

Entweder online unter www.wilhelmsburger-
insellauf.de oder unter S 371 381 Formular anfordern. Kurzentschlossene können sich am Sonnabend, 13. April, von 15 bis 18 Uhr oder am Sonntag, 14. April, ab 7.30 Uhr vor Ort im Berufsschulzentrum Dratelnstraße anmelden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.