Kunstfestival auf dem Schiff

Vom 12. bis zum 30. April im Hansahafen: Ausstellung, Konzerte, Kino und Lesungen

Zum fünften und vorerst letzten Mal wird auf dem Stück-gutfrachter MS Bleichen im Museumshafen das Kunstfestival „Wahrschau!“ gefeiert. Zweieinhalb Wochen lang, vom 12. bis zum 30. April, biegen sich die Balken auf dem alten Schiff unter jeder Menge ungewöhnlicher Kunst aus den Bereichen Malerei, Collage, Installation, Kino, Konzert, Lesung und Performance.
Das gemeinsame Thema der Schau: Freibeuter und Piraterie. „Es geht bei diesem finalen Wurf ums Querdenken, ums Gegen-den-Strom-schwimmen, um rollende Köpfe und um die Frage, was Romantik mit Vogelfreiheit zu tun hat“, erläutert Festival-Sprecherin Anika Stracke. Die Künstler kommen aus Hamburg, Berlin und Leipzig: Martin Bronsema, Simon Hehemann (Hamburg), Arne Lösekann (Hamburg), Berit Mücke (Leipzig), Sebastian Neeb (Berlin), Felizitas Schäfer (Hamburg), Friederike Schulz (Hamburg) und, als besonderen Gast vom Atelier der Schlumper, Horst Wäßle (Hamburg). „Sie zeigen neue Werke, die teilweise extra für Wahrschau! entstanden sind“, so Stracke.
Der Katalog zum fünfjährigen Bestehen ist Nils Koppruch gewidmet, der 2012 überraschend verstarb. Koppruch hat das Fes-tival selbst drei Mal als Künstler und Musiker unterstützt und wäre auch dieses Jahr dabei gewesen.
Zur Werkschau kommt ein knackiges Begleitprogramm mit Konzerten, Filmvorführung, Klappentext-Lesung und Performances. Zur Vernissage und Katalog-Releaseparty am Freitag, 12. April, legt DJ Matsche auf. Alle Künstler werden anwesend sein. Beginn ist um 20 Uhr. Am Sonnabend, 13. April, gibt es ab 18 Uhr ein Sonderprogramm zur „Langen Nacht der Museen“ mit Livemusik. Am Freitag, 19. April, findet ab 20 Uhr die „Lange Nacht des Claus Störtebeker“ mit Lesung und Schauspieler-Performance statt (Eintritt: sechs/acht Euro). Am Sonnabend, 20. April, spielt ab 20 Uhr die „Kapelle Herrenweide“ (Eintritt: sechs/acht Euro).
Ein Shuttle-Service mit der Barkasse „Frau Hedi“ bringt die Besucher an allen Veranstaltungstagen sicher und trocken von den Landungsbrücken 10 auf die Veddel in den Hansahafen und zurück.
www.wahrschau.com

Öffnungszeiten vom 12. bis zum 28. April: sonnabends und sonntags jeweils von 11 bis 17 Uhr, an den Veranstaltungstagen eine Stunde vor Beginn der Vorstellung.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.