König Hartmut, der Künstler, tritt ab

Für den Schützenkönig Hartmut Maack und seine Frau Brigitte geht ein aufregendes Jahr zu Ende. Foto: pr

Schützenverein
Alt Wilhelmsburg/Stillhorn feiert am 19. und 20. Juni Schützenfest

Von Sabine Langner.
Ein höchst turbulentes Jahr liegt hinter Hartmut Maack und seiner Frau Brigitte. Jetzt wird es Zeit für den amtierenden Schützenkönig des Schützenvereins Alt Wilhelmsburg / Stillhorn, das Zepter in neue Hände zu übergeben.
Am Freitag, 19. Juni, wird „Hartmut, der Künstler“ mit einem Kommers im Moorwerder Schützenhaus feierlich verabschiedet.
Der Höhepunkt des Jahres war für Hartmut Maack und seine Frau der eigene Königsball. Besonders gefreut hat sich das Paar an diesem Tag über den Auftritt des Spielmannszuges WSV 88 und darüber, dass ihre Tochter eine Überraschung parat hatte. Aber auch die Einladungen von befreundeten Vereinen sorgten für manche unvergessliche Nacht.
Nach Abschluss des Königsjahres wartet jetzt die ganze Familie darauf, dass der Storch das vierte Enkelkind vorbeibringt.
Wer der neue König wird, entscheidet sich am Sonnabend, 20. Juni. Das wird dann auch gleich im Anschluss mit einem Ball und der Proklamation gefeiert.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.