Kino mit Zweiradantrieb

Radelnd Bilder zum Laufen bringen (Foto: Artur Sobowiec)
Am Donnerstag, 6. November, laden Lena Hase und Mario Cornejo ab 19 Uhr zu Popcorn, Punsch und Projektionen an der Wand im Vogelhüttendeich 30 ein. Dann beenden die beiden Künstler ihr Kinoexperiment „Cinéma lunatico“ mit einer letzten Vorstellung zu Vollmond. Damit jedoch Bilder über die zugenagelte Fassade des ehemaligen Rialto Kinos flimmern können, müssen sich Besucher aufs Fahrrad schwingen und in die Pedale treten. Durch Muskelkraft erzeugen sie genug Energie für den von den Künstlern selbst konstruierte Projektionsapparat. Die Performance ist Teil des Projektes „Rialto, Rialto“ der Künstlerin Elisabeth Richnow. Seit Mai bespielen verschiedene Künstler die Fassade des leer stehenden Kinos im monatlichen Wechsel. Mehr Infos:

www.rialto-rialto.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.