Jetzt einmischen: bis 1. März auch übers Internet!

Bei den Planungen für die Nord-Süd-Achse wird Bürgerbeteiligung groß geschrieben. Foto: pr

Frühzeitige Bürgerbeteiligung für 49 Hektar großes Gebiet „Nord-Süd-Achse“

Es geht um ein Gebiet mitten in Wilhelmsburg, um den Bereich zwischen Ernst-August-Kanal, Aßmannkanal, Jaffe-Davids-Kanal sowie der Rotenhäuser Straße. Wo jetzt noch die Wilhelmsburger Reichsstraße den Stadtteil trennt, soll ein lebendiges Quartier entstehen. Bei den Planungen für diesen rund 49 Hektar großen Bereich dürfen die Wilhelmsburger von Anfang an ein Wörtchen mitreden: in Diskussionsveranstaltungen, in Workshops, auf Fragebögen (die heute im Wilhelmsburger Wochenblatt zu finden sind) und – ganz neu – im Internet.
Bevor ein städtebaulicher Wettbewerb durchgeführt werden kann, benötigen die Architekten und Landschaftsplaner genaue Vorgaben. Bei deren Ausarbeitung ist auch die Meinung der Bürger gefragt.
Seit Dienstag, 9. Februar, ist es möglich, sich auch online in die Planungen „einzumischen“. Unter www.nordsuedachse.de können interessierte Bürger bis 1. März auf einer virtuellen Karte für jeden Bereich des Gebietes Vorschläge machen und Ideen entwickeln. „Die Ergebnisse werden als Zwischenstand zusammengefasst und fließen in die Auslobungsunterlagen für die am Wettbewerb teilnehmenden Planungsbüros mit ein“, heißt es in einer Mitteilung des Hamburger Senats.
Organisiert wird die Bürgerbeteiligung von dem Projekt „Perspektiven! – miteinander planen für die Elbinseln“ der Stiftung Bürgerhaus Wilhelmsburg und seinen Partnern. Städtischer Projektentwickler für das Verfahren „Nord-Süd-Achse“ ist die IBA Hamburg in Abstimmung mit der Stadtentwick-lungsbehörde sowie dem Bezirk Mitte.

So geht’s weiter
3. März: Workshop „Auf gute Nachbarschaft“ im Bürgerhaus Wilhelmsburg; Zusammenfassung der Ideen. Anschließend: Start städtebaulicher Wettbewerb. Bis 12. April können Bürger noch Vorschläge machen. Bis Mitte Mai: Vorstellung erster Wettbewerbs- ergebnisse. Ende Juli: Präsentation des siegreichen Entwurfs
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.