„Inseldeerns“ schunkeln mit Gauck

Suely Lauar, Leiterin des Frauenchors „Inseldeerns“, freut sich, dass ihre Mädels bei der Eröffnungs-Gala der igs singen dürfen.

Internationale Gartenenschau startet am Freitag: Wilhelmsburger Frauenchor singt Eröffnungssong

Am Freitagmorgen um 9 Uhr öffnen sich die Eingangstore der internationalen Gartenschau (igs) für die Besucher aus Wilhelmsburg, Hamburg und dem Rest der Welt. Kein geringerer als Bundespräsident Joachim Gauck wird bei der offiziellen Eröffnungsveranstaltung am Rednerpult stehen, flankiert von einer Reihe von Künstlern, die für gute Stimmung sorgen sollen, darunter Achim Reichel und Lotto King Karl. „Und wir sind als einzige Wilhelmsburger dabei“, freut sich Suely Lauar, Leiterin des örtlichen Frauenchors „Inseldeerns“.
Gemeinsam mit dem Hamburger Sänger Achim Reichel werden die „Inseldeerns“ dessen Erfolgssong „Aloha Heja He“ aus dem Jahr 1991 zum Besten geben. „Mit Achim Reichel sind wir vor drei Jahren das erste Mal aufgetreten“, berichtet Lauar. Da der Song immer gut ankomme, sei die Musikerin auf die Idee gekommen, ihn zur Gartenschau-Eröffnung auf die Bühne zu bringen. Dort war man von der Idee offenbar angetan, denn nun wird der Song nicht nur vorgetragen, sondern soll sogar mitgesungen werden. Lauar: „Wir kommen als letzte auf die Bühne, und bei der dritten Strophe sollen alle im Saal mitsingen, auch der Bürgermeister und Herr Gauck!“
Die Eröffnungsveranstaltung ist zwar nur für geladene Gäste, doch Fans können die „Inseldeerns“ am Sonntag, 28. April, um 12 Uhr auf der Ostbühne live erleben. Drei weitere Auftritte stehen am 11. August um 12, 14 und 16 Uhr auf dem Programm. „Wir haben einen guten Draht zum Gartenschau-Chef“, so Suely Lauar. Heiner Baumgarten sei in den letzten Jahren bei fast allen Konzerten des Frauenchors gewesen.
Alle anderen Besucher können sich am Eröffnungstag auf die „Hamborger Schietgäng“ freuen, die ab 15 Uhr auf der Ostbühne mit Seemannsliedern, A-cappella-Shantys und Klamauk begeistert. Bis zum 13. Oktober rechnen die igs-Veranstalter mit durchschnittlich 20.000 Besuchern pro Tag. Alle kulturellen Veranstaltungen sind im Eintrittspreis von 21 Euro enthalten.
Vollständiges Programm:
www.igs-hamburg.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.