Hommage: Alexandra, unvergessen

Das Hamburger Duo „Herzartist“ im Museum der Elbinsel

Das Museum der Elbinsel lädt zum Liederabend ein: Am Sonntag, 20. Oktober, ist das Duo „Herzartist“ zu Gast im alten Amtshaus in der Kirchdorfer Straße 163. Die Schauspielerin und Sängerin Sabine Maria Reiß und der Vielinstrumentalist Krzysztof Gediga erinnern mit ihrer Hommage „Alexandra“ an die großartige Schlager- und Chansonsängerin, die mit 27 Jahren einen viel zu frühen, tragischen Unfalltod starb. Der Abend gehört zur Reihe „Kultur im Museum – Kultur am 3. Sonntag“.
Das Duo „Herzartist“ ist für das Museumspublikum kein unbekanntes. Seit Jahren gehört es zu den „Stammkünstlern“des Hauses und begeistert mit vielseitigem musikalisch-literarischem Programm.
Mit ihrem neuen Liederabend geben die Künstler einen Rückblick auf ein kurzes, aber künstlerisch reiches Leben. Die steile Karriere der Sängerin Alexandra dauerte nur zwei Jahre, ihr Repertoire ist so reich wie ein lang gelebtes Künstlerleben und geht weit über ihr wohl bekanntestes Lied „Mein Freund der Baum ist tot“ hinaus. Da mischen sich Schlager, Folk, Blues, Ballade und Chanson, da erklingen Lieder in Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch und Hebräisch. Vor 43 Jahren, im Sommer 1969, verstarb die junge Sängerin mit der dunklen Stimme durch einen tragischen Autounfall, doch die Faszination ihrer Lieder, ihrer Stimme ist ungebrochen.
Der Liederabend beginnt um 17.30 Uhr, der Eintritt kostet 15/12 Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.