Fünf neue Kanus für die „Elbstromer“

Im neuen Kanu am „Elbstromer“-Ponton: Marius Ruppert, Jürgen Hensen und Ulrich Böwing (v.r.) vom Verein Get the Kick e. V..

Handwerkskammer beschenkt Veddeler Wassersport-Initiative

Kurz vor Ende der Saison haben die „Elbstromer“ am Müggenburger Zollhafen noch mal ordentlich ihren Bootsbestand aufgestockt: Die Kanu- und Segelschule des Vereins Get The Kick hat fünf neue Kanus samt Paddeln und Schwimm-westen geschenkt bekommen. Die knallbunten Zweisitzer wurden unverzüglich in Beschlag genommen. „Im Moment sind Siebt- und Achtklässler der Schule Stübenhofer Weg damit auf dem Wasser“, sagt Ulrich Böwing, Leiter der Wassersport-Sparte des Vereins.
Das großzügige Geschenk verdanken die Veddeler und Wilhelmsburger Kinder und Jugendlichen der Handwerkskammer Hamburg. „Die haben ihre Sitzungsgelder gespendet“, erklärt Jürgen Hensen, Geschäftsführer von Get The Kick e. V.. Der Werftbetrieb von Jugend in Arbeit Harburg wurde mit dem Bootsbau beauftragt und schaffte es noch rechtzeitig, die Kanus vor Saisonende fertigzustellen. „Wenn das Wetter mitspielt, wird bis in den Oktober hinein gepaddelt“, so Hensen.
Mit den Neuzugängen verfügt der Verein jetzt über fünf Zweier-, drei Vierer- und vier Dreier-Kanus, mit denen im Rahmen von Schulunterricht Paddelkurse angeboten werden. Außerdem sind noch vier Optimisten, drei Stand-Up-Paddle-Boards und ein paar Kajaks im Bestand. Neben Paddel- und Segelkursen für Schüler werden geführte Wassertouren für Erwachsene durch alte Hafenbereiche und Kanäle angeboten.
„Zurzeit bauen wir ein Segelboot, eine 17 Fuß große norwegische Fjordjolle“, erklärt Hensen das neueste Projekt, das mit Schülern der Stadtteilschule Wilhelmsburg in der gegenüberliegenden „Mügge“ realisiert wird. In dem vor einem Jahr eröffneten Haus der Projekte („Die Mügge“), dem Sitz des Vereins, können sich Jugendliche und junge Erwachsene der Elbinsel beruflich qualifizieren oder ihre Freizeit verbringen. Neben Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es Handwerks- und Kulturangebote. Herzstück der „Mügge“ ist die Bootsbauwerkstatt, in der insbesondere Jugendliche, die in ihrer schulischen Entwicklung wenig erfolgreich waren, eine Chance erhalten sollen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.