Film vertauscht: Bandoneon-Doku läuft nun am Sonntag

Doku-Film aus dem Jahr 1981 über das legendäre Bandoneon-Orchester. (Foto: Deutsche Kinemathek)
Keine schlechte Bilanz für einen Dokumentarfilm: Die Vorstellung der Doku „Bandonion. Deutsche Tangos" von Klaus Wildenhahn im Insel-Treff Sörensen war restlos ausverkauft. Die Leute standen Schlage, um einen der wenigen Auftritte des Bandonionorchesters Freundschaft- Harmonie von 1929 und den anschließenden Film zu sehen. Und dann das: ein falscher Film in der Dose! Statt der erwarteten Doku flimmerte plötzlich der Film „Tangos im Exil“ über die Leinwand. „Die Deutsche Kinemathek aus Berlin hatte uns die falsche Filmrolle zugeschickt“, erzählt Eberhard Schwarzenberg vom Verein Insellichtspiele. Die Zuschauer blieben – wollen nun aber auch noch den echten Badoneon-Film sehen. Dürfen sie: Am Sonntag, 24. März, läuft er im „Sörensen", Georg-Wilhelm-Straße 9. Der Film wird im Original vom 16-Millimeter-Projektor vorgeführt. Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt kostet fünf Euro, ermäßigt drei.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.