Feuerwehr rettet Kater Leo

Kater Leo Auge in Auge mit einem Feuerwehrmann. Foto: mücahid güler

Grotestraße: Ungewöhnlicher Einsatz der FF Kirchdorf

Nach einem Streit mit einem Artgenossen war Kater Leo auf einen Baum in der Grotestraße geflüchtet. 24 Stunden wartete seine Besitzerin Anett Schönau darauf, dass der junge Kater aus acht Metern Höhe wieder herunterklettert. Dann rief sie die Feuerwehr. „Ich habe es auch mit Leckerlies probiert, aber selbst das half nichts.“ Die Freiwillige Feuwerwehr Kirchdorf hatte mehr Erfolg. Als ein
Feuerwehrmann eine Steckleiter kräftig gegen den Baum drückte, bekam es Leo mit der Angst, sprang vom Baum auf die Wiese und verschwand
rasant hinter der nächsten Hausecke. Inzwischen ist er wieder zu Hause angekommen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.