„Ein echter Volkspark“

Im Wilhelmsburger Inselpark ist in den nächsten Wochen immer etwas los. Foto: Bezirksamt mitte

Im Inselpark gibt’s ein großes Veranstaltungsprogramm –
am Donnerstag, 23. April, wird der Kanurundkurs eröffnet

Von Rachel Wahba.
Künftig bietet der Inselpark in Wilhelmsburg noch mehr Angebote für Freizeitsportler. Am Donnerstag, 23. April, wird der Kanurundkurs durch Hamburgs jüngste Parkanlage eröffnet. Und die Bauarbeiten für die neue Beachsport-Anlage im Norden des Areals haben bereits begonnen. Andy Grote, Bezirksamtsleiter Mitte, nennt den Park einen „echten Volkspark des 21. Jahrhunderts“, weil in der Anlage ein richtiges Veranstaltungsprogramm für die Wilhelmsburger geboten wird.
Fester Bestandteil des Programms sind beispielsweise die Bürgerfeste zum Saisonbeginn und –ende. Gestartet wird die Saison in diesem Jahr am Sonntag, 26. April, unter dem Motto „Frühlingserwachen“. Veranstalter des Festes sind das
Bezirksamt und die Parksport-Genossenschaft. Mitmachaktionen zu den beiden Schwerpunkten der Parkanlage „Sport und Bewegung“ sowie „Natur und Garten“ sind geplant. Dazu gibt es ein abwechslungsreiches Musikprogramm, Informationsstände und Gastronomie-Stände.
„Wir legen bei allen Angeboten in diesem Park großen Wert auf die Kooperation aus dem Stadtteil“, sagt Andy Grote. So sind beispielsweise an jedem 1. Sonntag im Monat in der Zeit zwischen Mai und September die Kinder des Kirchdorfer Kinder-Bauernhofs im Park zu Gast. Auf einer Wiese an der „Willi Villa“ im Park können Kinder Hamster, Kaninchen und Mäuse füttern und streicheln. Für die Erwachsenen werden Kaffee und Kuchen angeboten.
An jedem zweiten Sonntag in der Saison organisiert und veranstaltet das Wilhelmsburger Netzwerk „Musik von den Elbinseln“ die „Inselpark-Konzerte“ auf der Freilichtbühne. Für die Natur- und Gartenfreunde werden an jedem Sonntag in der Saison öffentliche Führungen durch die Parkanlage angeboten. In diesem Jahr neu im Programm: „BrainWalking“. Die Teilnehmer trainieren bei diesem mentalen Erlebnis für alle Sinne ihr Gedächtnis.
Mehr Infos unter: www.inselpark-hamburg.de

Auch nachts
geöffnet
Bei der Diskussion darüber, ob der Park in der Nacht geöffnet oder geschlossen werden soll, steht nun das Ergebnis fest. Die beiden Achsen Nord-Süd und Ost-West sollen für Fußgänger auch in den Nachstunden geöffnet bleiben. Lediglich die Teile des Parks, in denen mit Vandalismus und Zerstörungen zu rechnen ist, sollen mit einem Zaun, der gerade gebaut wird, abgetrennt und nachts geschlossen werden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.