Dunkel war´s, der Mond schien helle ... Und ewig nervt der HVV

Für 6 Monate stillgelegtes Bushaltestellen-Häuschen Niedergeorgswerder Deich (Süd).
Wer Glück hat, dem scheint der Mond in der dunklen Jahreszeit an der Bushaltestelle Niedergeorgswerder Deich (Süd). Der überwiegenden Mehrheit der wartenden Fahrgäste bleibt nur zu wünschen, dass sie über ein gutes Augenlicht verfügen und sich ggf. auf ihren Tastsinn verlassen können, denn sonst ist der Mensch aufgeschmissen.

Seit dem 17. Oktober 2016 ist die Bushaltestelle Niedergeorgswerder Deich (Süd) für ca. 6 Monate durch eine provisorische Haltestelle ersetzt worden, die sich rund 60 Meter vor der eigentlichen Bushaltestelle befindet.
Weder im alten Haltestellenhäuschen, noch an der provisorischen Haltestelle hängt ein Fahrplan. Die vorübergehende Bushaltestelle ist nicht überdacht. Die wartenden Fahrgäste sind Wind, Regen und Schnee ausgesetzt und haben keine Möglichkeit, sich hinzusetzen.
Unmittelbar an der Haltestelle stehen Müllcontainer.
Die Straßenbeleuchtung an der provisorischen Haltestelle ist defekt. Man steht morgens bis ca. 7:00 Uhr und abends ab ca. 17:00 Uhr im Dunkeln, und es kam schon vor, dass die Busfahrer die "neue" Haltestelle gar nicht wahrgenommen hatten, was besonders ärgerlich ist, wenn ein Bus ohnehin nur alle 20 Min. fährt - außer er kommt mal wieder 5 Min. zu früh oder mal wieder wenigstens 7 Min. zu spät.

Bis heute, 23. November 2016, hat sich noch kein Sandkorn gerührt. Es wird gemunkelt, dass die Fahrbahn begradig werden soll. Kurz vor dem Haltestellen-Häuschen befindet sich eine große Mulde, die sich bei Regen mit Wasser füllt. Nicht jeder Autofahrer nimmt dies wahr, und es wird - zum Leidwesen der wartenden Fahrgäste - munter hineingefahren. Dann ergießt sich ein großer Bogen schmutzigen Wassers über Mensch und Menschin, wenn nicht beherzt ins Abseits gesprungen wird.

Schon in der Vergangenheit beschlich uns das Gefühl, dass Wilhelmsburg vom HVV stiefmütterlich behandelt wird. Bewiesen werden kann das kaum. Es wäre aber eine nette Geste, lieber HVV, wenn hier am Niedergeorgswerder Deich (Süd) mal ein Zeichen gesetzt würde, das uns glauben macht, nicht Fahrgäste 2. oder 3. Klasse zu sein. Und es ist ja bald Weihnachten ...

Wir warten aufs HVV-Christkind!
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.