Dolle Derns unter neuer Leitung

Keziban Dasdemir (l.) und Nihada Moric sind das neue alte Team im Mädchentreff Dolle Deerns in Kirchdorf Süd. (Foto: ad)

Mädchentreff in Kirchdorf-Süd hat Verstärkung bekommen

von Angela Dietz

Im Sommer ging die langjährige Mitarbeiterin Anette Ponnath vom Mädchentreff Dolle Deerns ins Kirchdorf-Süd in den Ruhestand. Gleich darauf kam eine neue „dolle Deern“: Keziban Dasdemir heißt die Neue und ist selbst ein „Deern-Gewächs“.
„Ich stand kurz vorm Abschluss zur Erzieherin“, erzählt die 24-Jährige, „da traf ich zufällig Nihada Moric von den Dollen Deerns wieder.“ Die beiden kannten sich aus Dasdemirs eigener Jugend. Damals war es Moric, die Keziban Dasdemir und ihren Freundinnen auf die Sprünge half.
Schnell ergab sich die Frage, ob die junge Frau im Mädchentreff arbeiten will. Gesagt, getan. Sie hat sich beworben und – wurde genommen. „Sie kennt den Alltag hier und wusste sofort, was zu tun ist“, sagt Moric begeistert über ihre neue Kollegin. „Das ist eine ungeheure Entlastung.“
Zudem kennt Dasdemir den Stadtteil und auch die Menschen teilweise persönlich, denn sie hat ihre Jugend in Kirchdorf-Süd verbracht. Das verschafft ihr einen direkten Draht zu vielen Mädchen, zu Eltern und Lehrern. „Selbstverständlich wahre ich dabei die Schweigepflicht, die alle Mitarbeiterinnen haben“, ergänzt sie energisch.
Zuständig ist Dasdemir für den offenen Bereich, kocht oder bastelt mit den Mädchen. Was nach fröhlichem Miteinander klingt, ist gleichzeitig eine wichtige Aufgabe. „Man erreicht die Mädchen so leichter“, erläutert Moric. „Themen wie Hygiene, Ernährung, Körperpflege und Bewegung können ganz nebenbei angesprochen werden.“ Doch auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Dasdemir war schon mehrmals mit den Mädchen in der Kletterhalle. „Es ist toll, wie sie sich immer mehr zutrauen“, sagt sie.
Beide Mitarbeiterinnen engagieren sich sehr, damit die Mädchen gute Schulabschlüsse und eine gute Berufsausbildung erlangen. Doch trotz Top-Bewerbungen und offener Stellen bekommen sie oft keinen Ausbildungsplatz. „Das ärgert mich“, kritisiert Moric. „Liegt es an den fremden Namen, an Wilhelmsburg?“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.