Dieses Projekt „wirkt!“

Basketballstar Dirk Nowitzki (M.) gratuliert Rebekka S. Henrich von Zweikampfverhalten e.V. und Tutor Arwin Mostauli zum „Wirkt-Siegel“. Foto: PHINEO gAG/Fritz Philipp

„Coolnesstraining im Teamsport“ des Wilhelmsburger
Vereins Zweikampfverhalten ausgezeichnet

„Es wirkt.“ Ein größeres Lob kann man einem Projekt kaum machen. Für sein „Coolnesstraining im Teamsport“ hat der Wilhelmsburger Verein Zweikampfverhalten dies jetzt schriftlich, mit Stempel und Siegel, ausgestellt vom Analysehaus Phineo. Sogar Basketball-Superstar Dirk Nowitzki gratulierte. Insgesamt erhielten 22 Projekte in ganz Deutschland das begehrte „Wirkt“-Siegel.
Worum geht’s im Coolness-training? Junge Menschen sollen hier lernen, ihre Emotionen positiv zu lenken. Teamsportarten eignen sich gut dazu, die Theorie in die Praxis zu übersetzen, das eigene Verhalten zu beobachten und Fair Play einzuüben.
Das Projekt setzt auf positive Vorbilder: Die Kinder und Jugendlichen lernen von und mit Sportprofis wie Ex-HSV Kicker Bastian Reinhardt und Ehrenamtlichen aus Bereichen wie Schauspiel oder Rhetorik wie Michel Abdollahi. Coolnesstraining wird überall dort angeboten, wo junge Menschen durch unfaires Verhalten auffallen.
„Wir konnten bei fast allen Teilnehmenden positive Entwicklungen feststellen. Die Kinder und Jugendlichen sind gelassener, hilfsbereiter und motivierter. Sie schlichten Streitigkeiten, strengen sich in der Schule mehr an und wollen selbst Vorbild für andere sein“, freut sich Rebekka S. Henrich, Gründerin und Geschäftsführerin des Vereins Zweikampfverhalten.
Der Verein engagiert sich seit 2008 für Respekt, Toleranz und ein faires Miteinander in Sport und Alltag von jungen Menschen. Für das Coolnesstraining gab es bereits mehrere Preise, etwa beim Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ oder 2013 beim Intergrationspreis des Deutschen Fußball-Bundes.

Mit einem Klick
6.000 Euro gewinnen

Drei der 22 von Phineo ausgezeichneten Projekte können sich zusätzlich über 6.000 Euro freuen - wenn sie bei der Online-Abstimmung die meis-ten Stimmen erhalten.
Wer dem Wilhelmsburger Verein Zweikampfverhalten helfen möchte, sollte im Internet auf www.sport-wirkt.de gehen und bei der Abstimmung „Coolness training“ anklicken. Die Abstimmung läuft noch bis einschließlich 12. Oktober.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.