„Der Geruhsame“ dankt ab

Der Schützenverein Alt-Wilhelmsburg/Stillhorn sucht am kommenden Wochenende würdige Nachfolger für seine amtierenden Royals König Hartmut Mack und Königin Brigitte. Foto: pr

Schützenverein Alt-Wilhelmsburg Stillhorn sucht neuen König

von Sabine Deh

Meinem Nachfolger wünsche ich eine ruhige Hand und ein scharfes Auge“, so Hartmut Mack (58), amtierender König des Schützenvereins Alt-Wilhelmsburg-Stillhorn. Kurz vor dem diesjährigen Vogelschießen, das am kommenden Freitag, 22. Juni, mit dem großen Zapfenstreich für Seine Majestät eingeläutet wird, zieht „Der Geruhsame“, wie Hartmut Mack aufgrund seines ausgeglichenen Wesens von seinen Schützenkameraden genannt wird, noch einmal eine durchweg positive Bilanz seiner turbulenten Amtszeit.
Für König Hartmut und seine Königin Brigitte neigt sich ein ereignisreiches Jahr voller interessanter Termine dem Ende entgegen. „Natürlich war auch für uns der eigene Königsball das schönste Ereignis unserer Amtszeit. Bei den vielen gesellschaftlichen Verpflichtungen standen den Wilhelmsburger Royals allerdings nicht nur ihre treuen Adjutanten Wolfgang Klapschus und Horst Kantak zur Seite, auch die Damenfraktion des Vereins in Person von Vizekönigin Hannelore Tödter sowie Damenkönigin Ruth Katak zeigten Flagge und begleiteten ihre Royals zu allen gesellschaftliche Anlässen.
Im wahren Leben ist König Hartmut beim Veddeler Kupferhersteller Aurubis beschäftigt, außerdem ist er als Schießwart ein gefragter Mann in den Reihen des Vereins. Nach seiner Abdankung freut sich der dreifache Großvater darauf, wieder etwas mehr Zeit mit seinen mopsfidelen Enkelkindern verbringen zu können.

So feiern die Wilhelmsburger Schützen:
Am Freitag, 22. Juni, erklingt um 19 Uhr vor dem Schützenhaus Moorwerder, Am Bauernstegel, für König Hartmut Mack der große Zapfenstreich. Musikalisch untermalt wird dieses Ereignis vom Spielmannszug des WSV 98 und dem Blasorchester St. Maria. Am Sonnabend, 23. Juni, beginnt um 11 Uhr das Schießen auf den Königsvogel sowie die Preis- und Ordenswettbewerbe, an denen sich auch Gäste beteiligen dürfen.
Die Proklamation des neuen Königs findet gegen 19 Uhr statt. Anschließend wird die neue Majestät auf dem Schützenball im Moorwerder Vereinshaus gefeiert. Am Sonntag, 24. Juni, werden ab 11 Uhr die Preis- und Ordenswettbewerbe fortgesetzt. Die Festtafel wird um 13 Uhr eröffnet. Nach dem gemeinsamen Mahl werden die diesjährigen Preise verliehen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.