Demo vor Rubberthaus

Rund 50 Leute warfen sich am Wochenende richtig in Schale, um für den Erhalt des vom Abriss bedrohten Rubberthauses zu demonstrieren.Gekleidet wie vor 100 Jahren wollten die Demonstranten auf die historische Bedeutung des 1891 erbauten Wohnhauses aufmerksam machen. „Wir demonstrieren hier nicht nur für den Erhalt unserer Geschichte, sondern auch für eine verantwortungsvolle Politik, wie es uns vor der Wahl von Bürgermeister Olaf Scholz versprochen wurde“, erklärte Dorit Schwarz von den Engagierten Wilhelmsburgern, die zu der Demo aufgerufen hatten. pit/Foto: pr
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.