Dauerausstellung im neuen igs-Zentrum eröffnet: Über 3.000 Besucher am ersten Tag

Vergangene Woche haben die Mitarbeiter der Internationalen Gartenschau (igs) ihr neues Zuhause am Inselpark 1 bezogen. Zwar trifft das auffällig gemusterte igs-Zentrum nicht jedermanns Geschmack, doch die Ausstellung im Inneren kommt offenbar bestens an: Bereits kurz nach der Eröffnung zählten die Gartenschau-Organisatoren über 1.000 Gäste. Am Ende waren es noch drei mal soviele Neugierige, welche die Gelegenheit zu exklusiven Einblicken hinter die Kulissen des Gartenschaugeschehens nutzten.
Künftig kann die interaktive Dauerausstellung im Foyer dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr, sonnabends und sonntags von 14 bis 18 Uhr besichtigt werden. Bereits zwei Jahre vor der Eröffnung informieren Hörinseln und Touchscreens, Archivschubladen und Setzkästen, Fühl-Boxen und Landkarten über die faszinierende Reise „In 80 Gärten um die Welt“.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.