Das Knie schmerzt - aber warum?

Dr. Alexander Krüger, Sektionsleiter Orthopädie und Endoprothetik am Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand, informiert. Foto: Groß-Sand

Patientenforum am Wilhelmsburger Krankenhaus
Groß-Sand am Mittwoch, 25. März, ab 17.30 Uhr

Von Siegmund Borstel.
Knie-Probleme? Was hilft gegen die Beschwerden? Muss immer gleich operiert werden? Am Mittwoch, 25. März, dreht sich im Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand, Groß-Sand 3, alles um das schmerzhafte Knie.
Bei einigen treten sie plötzlich auf, bei anderen entwickeln sie sich schleichend: Gerade im höheren Lebensalter werden Knieschmerzen oft zum täglichen Begleiter. „Nehmen Sie die Schmerzen nicht einfach hin“, rät Dr. Alexander Krüger, Sektionsleiter der Orthopädie und Endoprothetik am Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand. „Auch wenn die Ursachen von Kniebeschwerden vielfältig sind, ist Hilfe in den allermeisten Fällen möglich.“
Doch warum bereiten gerade die Knie so oft Probleme und was hilft wirklich gegen die Schmerzen? Ist es ratsam, das schmerzende Gelenk zu schonen oder ist gerade jetzt Bewegung besser? Diesen und weiteren Fragen widmen sich Dr. Alexander Krüger und Frank Siegmon, Gesamtleiter des Therapiebereichs in Groß-Sand, im Patientenforum am 25. März. Anmeldung ist nicht erforderlich.
Tipp: Neben den Vorträgen der Experten sollen individuelle Fragen im Fokus der Veranstaltung stehen. Diese können gern vorab gestellt werden. Das Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand freut sich über Kontaktaufnahme unter frage@gross-sand.de oder 040-75 205 -284.
Die Veranstaltung findet am 25. März um 17.30 Uhr in der Cafeteria des Wilhelmsburger Krankenhauses Groß-Sand statt. Das Krankenhaus ist zu erreichen mit dem Metrobus 13 oder mit dem Bus der Linie 156 von der S-Bahn-Station Wilhelmsburg. Kostenfreie Parkplätze gibt es in der Bonifatiusstraße.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.