CDU begrüßt Ankündigung von Sanierungsarbeiten bei der GAGFAH in Wilhelmsburg

Die GAGFAH Group mit ihren in Hamburg rund 9.000 Wohnungen wird in diesem Jahr in Hamburg mit der umfassenden Modernisierung Ihrer Wohnungsbestände beginnen informierte die Wohnungsgenossenschaft an diesem Sonnabend.

Für den Bereich kündigte sie für die kommenden Monaten Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen an den Gebäuden in der Korallusstraße 1a+b, 3a-c, 9a+b und 11-17 an.

Insgesamt plant die GAGFAH in einer ersten Tranche eine Investition von rund 10 Mio. Euro, die an verschiedenen Standorten verplant sind. Gleichzeitig greift die GAGFAH das Thema Quartiersmanagement für Wilhelmsburg auf und plant es in Zusammenarbeit mir Sozialpartnern einzurichten.

"Ich begrüße diesen späten, aber richtigen Schritt der GAGFAH, um endlich wieder Zustände in den Gebäuden und Wohnungen herzustellen, die der Wohnqualität der Mieter gerecht werden" erklärte der Wilhelmsburger CDU-Bezirksabgeordnete Jörn Frommann in einer ersten Stellungnahme. "Es ist schön, dass sich die jahrelange Diskussion mit den unterschiedlichen Akteuern nunmehr bezahlt macht und die GAGFAH ihrer wohnungspolitischen Verantwortung gerecht wird" führt er weiter aus.

Insbesondere auch die geplante Einrichtung eines Quartiersmanagements greift eine alte Forderung der CDU auf. "Wir haben nicht umsonst für die Mieter der Wohnungen, die vielfach nicht erreichbar sind, für dieses Mittel gekämpft. Dies wird auch der Sozialstruktur und dem Zusammenleben gut tun" ist sich Jörn Fromman sicher.

Gleichzeitig verspricht der CDU-Kandidat für die Bezirksliste auch in Zukunft ein Auge darauf zu haben, ob die angekündigten Maßnahmen auch durchgeführt werden. "Wir werden die GAGFAH kritisch, aber auch konstruktiv und helfend unterstützen" betont er.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.