Cäthe singt auf der Veddel

Farbenspiele im Atelier Möwenkick: Ab dem 6. November zeigen Uli Pforr, Tine Milbret und Carina Chowanek (v.l.) ihre Bilder. (Foto: pr)

Veddeler Atelier macht bei „Musik in den Häusern der Stadt“ mit und lädt zur Ausstellung

Es wird vermutlich das kleinste Konzert sein, das Cäthe seit langem gegeben hat: Am 6. November spielt die bekannte Songschreiberin und Sängerin, die seit Jahren große Hallen füllt, im Atelier Möwenkick in der Veddeler Brückenstraße 132. Maximal 70 Leute werden ihr lauschen, denn mehr passen nicht in das ehemalige Ladengeschäft, in dem die Maler und Illustratoren Uli Pforr, Carina Chowanek und Tine Milbret arbeiten. Die Karten sind längst ausverkauft. „Die waren schon nach zwei Tagen weg“, erzählt Uli Pforr. Das Mini-Konzert ist Teil des Festivals „Musik in den Häusern der Stadt“, bei dem über 30 Hamburger Privatpersonen vom 5. bis zum 9. November ihre Türen öffnen, um Musikern eine Bühne zu bieten.
Die drei Möwenkick-Künstler sind begeistert, dass ihre Lieblingssängerin und Wunschkandidatin Cäthe zwischen ihren Werken auftreten wird. „,Nimm mich mit’ ist unsere Atelierhymne“, sagt Carina Chowanek. Die Malerin und Illustratorin hat eigens für das Konzert Bilder gemalt, die von Cäthes Songtexten inspiriert sind. Die Werke werden gemeinsam mit Bildern von Pforr und Milbret vor Ort ausgestellt. Auch wer keine Karte für das Konzert ergattern konnte, soll sich die Bilder ansehen können. „Wir lassen die Ausstellung bis Anfang Dezember hängen“, erklärt Uli Pforr. Wer vorbei kommen möchte, kann sich per E-Mail bei ihm anmelden: uli_pforr@hotmail.com
Im Rahmen von „Musik in den Häusern der Stadt“ spielen in Hamburg, Köln und Bonn 248 Musiker in 84 Privathäusern. Organisiert wird das Festival vom Kölner Verein KunstSalon.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.