Bis 23 Uhr in die Kita? Kein Problem!

Für Eltern, die im Schichtbetrieb, nachts oder an den Wochenenden arbeiten, gibt es jetzt ein neues Angebot in Wilhelmsburg: eine 24-Stunden-Kita. Leiterin Silvia Cihak (l.): „Der Bedarf ist da!“ Foto: pit

In der Kirchdorfer Straße hat die erste 24-Stunden-Kita eröffnet

Mit einem ganzen Jahr Verzögerung hat jetzt Wilhelmsburgs erste 24-Stunden-Kita in der Kirchdorfer Straße 76 eröffnet. „Immer wieder gab es Probleme, zuerst mit der Architektin, dann wechselte das Haus den Besitzer“, erzählt Silvia Cihak, Betreiberin der neuen „Kita Krümelkiste“. Doch am Ende konnte sie ihren Plan von einer eine Kita, die auch außerhalb der Kernzeiten Betreuung anbietet, doch noch verwirklichen. Sechs Kinder sind bereits fest angemeldet – und das, obwohl noch längst nicht alles fertig ist.
Im Haupthaus sieht es schon ganz gemütlich aus, ein paar Knirpse toben durch die bunt gestalteten Räume. Zurzeit verfügt die Kita über 106 Quadratmeter pädagogische Fläche, hinzu kommen weitere 30 Quadratmeter, wenn der Anbau erst fertig ist. Hinterm Haus ist außerdem noch ein riesiger Garten. „Die Behörde hat uns 33 Kinder bewilligt“, so Cihak.
Wie ist sie auf die Idee mit der 24-Stunden-Kita gekommen? Silvia Cihak, die seit 2006 einen pädagogischen Mittagstisch in der Thielenstraße leitet, berichtet von zahlreichen Anfragen, die sie zu diesem Schritt ermutigt hätten. Darunter ein alleinerziehender Kraftahrer, eine Kellnerin, eine Krankenschwester – „der Bedarf ist da“, war sie sicher. Dann entdeckte sie das seit Jahren leer stehende Haus in Kirchdorf, und die Idee nahm konkrete Formen an.
Die Sozialbehörde unterstützt das Projekt, es gibt bereits zwei so genannte 24-Stunden-Kitas in Hamburg, der Bedarf scheint also da zu sein. Extra-Gutscheine für diese Betreuungsart gibt es allerdings nicht, abgerechnet wird über das Gutscheinsystem. Cihak: „Der einzige Unterschied ist, dass ich mich nach dem Bedarf der Eltern richte.“ Wenn ein Kind morgens um 5 Uhr gebracht werden muss, geht das ebenso in Ordnung wie eine Betreuung in den Abendstunden – oder sogar die ganze Nacht. „Wann die Eltern die bewilligten Stunden einlösen, ist mir egal“, erklärt Cihak das Konzept.
Die Mitarbeiter müssen bei den ungewöhnlichen Betreuungszeiten natürlich mitspielen, doch offenbar gibt es keine Schwierigkeiten, Personal zu finden. „Zwei und eine halbe Stelle sind bereits besetzt, weitere kommen hinzu“, so Cihak.
Kontakt: Tel. 0152-02 17 87 79

Tag der offenen Tür: Die Kita Krümelkiste lädt zum Tag der offenen Tür am Mittwoch, 1. Februar, von 10 bis 17 Uhr; Kirchdorfer Straße 76
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.