Beirat geht in die dritte Saison

Beirats-Troika: die Stellvertreter Eike Winkler (l.) und Andrea Schwegler mit ihrem Vorsitzenden Lutz Cassel. (Foto: pr)

Das Bürgergremium sucht noch engagierte Mitglieder – und hat Geld zu vergeben

von Christopher von Savigny, Wilhelmsburg
Start frei für die nächste Runde: Nach zweijähriger Amtszeit hat sich der Wilhelmsburger Beirat für Stadtteilentwicklung vor wenigen Wochen zu seiner dritten konstituierenden Sitzung getroffen. Das Bürgergremium setzt sich aus Anwohnern und Bezirkspolitikern zusammen und berät einmal monatlich über aktuelle Themen. Bislang sind lediglich 20 der 26 Quartiersvertreterplätze besetzt. Bei der nächsten Sitzung am Mittwoch, 30. November, sollen die restlichen sechs Mitglieder benannt werden (Termin und Kontakt siehe Infokasten).
Zu ihrem neuen Vorsitzenden wählten die Beiratsmitglieder einen alten Bekannten: Lutz Cassel, der bereits im vergangenen Jahr die Geschicke des Gremiums geleitet hatte, wurde in seinem Amt bestätigt. Als Stellvertreter wurden Andrea Schwegler und Eike Winkler eingesetzt. Auf dem Aufgabenzettel des Beirats für das kommende Jahr stehen die Projekte der Internationalen Bau- (IBA-) und der Gartenbauausstellung (igs), das Thema Integration und die Vernetzung der Quartiere. Insbesondere um die Verkehrsprobleme der Elbinsel – etwa Lkws in Wohngebieten – will sich der Beiratsvorsitzende kümmern. „Das ist momentan eine unserer vordringlichen Aufgaben“, sagt Cassel. Extra für diese Sitzungsperiode wurde eine „AG Verkehr“ gegründet, die sich jeweils zu einem gesonderten Termin trifft. Ein übergreifendes Verkehrskonzept ist bereits in Arbeit.
Wer in nächs-ter Zeit ein Fest oder eine Nachbarschaftsaktion plant und dafür noch einen Zuschuss benötigt, sollte sich schnellstens melden: Im Verfügungsfond des Beirats befinden sich derzeit noch 5.500 Euro, die bis Ende Dezember ausgegeben sein müssen. Für das gesamte nächste Jahr stehen dann wieder 20.000 Euro zur Verfügung.


Info: Wilhelmsburger Beirat für Stadtteilentwicklung
Nächste Beiratssitzung ist am Mittwoch, 30. November, um 18.30 Uhr im Wilhelmsburger Bürgerhaus, Mengestraße 20. Kontakt: Tel. 280 87 80 oder oehler@ask-hamburg.de
Das sind die Beiratsmitglieder für 2012: Lutz Cassel / Rolf Collrep (Alt-Kirchdorf), Reinhold Vacheck (Bonifatiusstraße), Uwe Spahl / Andrea Schwegler (Georgswerder), Sigrun Mast (Goetjensort), Hannelore Kaschny (Kirchdorf-Süd), Mustafa Yasar (Korallusviertel/ Altes Bahnhofsviertel), Volkmar Hoffmann (Mengestraße/ Dratelnstraße), Claus Schult/Edeltraut Gattolf (Peter-Beenck-Straße), Siegfried Carstensen (Schwentnerring), Jens Matysik / Ralf Müller (Siebenbrüderweide), Peter Flecke / Jürgen Wiesner (Veringstraße), Nils Aue / Karsten Raabe (Vogelhüttendeich), Anne Losch / Eike Winkler (Zeidlerstraße/ Stenzelring). CVS
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.